Typisch RTL?

Ich gestehe, ich habe die ersten beiden Folgen nicht gesehen, ja nicht einmal mitbekommen, dass es sie gegeben hat. Derart gleichgültig stehe ich dem Thema gegenüber. Und das als Feministin, das zu ergänzen ist an dieser Stelle wohl unerlässlich. Gerade deshalb interessieren mich die immer gleichen Fragen schlicht und einfach nicht. Können Männer besser Karten lesen als Frauen? Können Männer besser einparken als Frauen? Warum reden Frauen mehr als Männer? Warum vertragen Männer mehr Alkohol als Frauen? Warum werden Frauen älter als Männer? Und last but not least: Warum gibt es eigentlich mehr Frauen als Männer? Die Antworten kann doch inzwischen sowieso jeder Depp auf der Straße im Schlaf herunterbeten. Oder etwa nicht? Da ist doch kein Potential.

Der TV-Blogger im Oktober letzten Jahres klingt nur mäßig begeistert. Also, mich reißt das alles nicht sonderlich vom Hocker. Auch Herr Jauch nicht, muss ich gestehen. Wenn er keine Millionen verteilt. Nö, muss nicht, von mir aus. Stört aber meistens auch nicht. Zugegeben.

Andererseits stimmt es natürlich, dass man sich eine blöde Show am besten als blöde Show ansieht. Und darüber hinaus einfach nicht viel erwartet. Also gut, ich werde es mal versuchen. Ganz vorsichtig, morgen Abend zunächst. Vielleicht. Falls mir nicht doch noch etwas dazwischen kommt. Na, mal sehen.

2 Meinungen

  1. Du weißt nicht, warum der „Kampf der Geschlechter“ wieder in aller Munde ist? Klar, du bist natürlich Feministin. Schade. Vielleicht weniger Fernsehen und mehr leben, lesen, reden?

  2. Bisschen ausführlicher wäre vielleicht bisschen verständlicher. Aber macht nix, ist ja nur Fernsehen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.