TV-Ticker am 20.11.: Jauch kommt, Jack ist zurück und die „Popstars“ machen PR

Günther Jauch wird Nachfolger von Sabine Christiansen: Ab September 2007 übernimmt RTL-Mann Jauch den ARD-Polittalk am Sonntagabend von Christiansen. Jauch wird selbst produzieren und 9 Millionen Euro für seine Leistungen in Rechnung stellen.

Stefan Raab ungeschlagen: Auch bei der zweiten Ausgabe seiner Duellshow "Schlag den Raab" ging der Entertainer als Gewinner aus dem Studio – in doppelter Hinsicht. Publikumskandidat Johannes sah keine Schnitte gegen Stefan, die Quoten waren galaktisch. Bis zu 5,4 Millionen Zuschauer wollten den Wettkampf sehen, der über weite Strecken langweilte, etliche Pannen produzierte und geschlagene viereinhalb Stunden dauerte. Spannende Unterhaltung sieht anders aus, aber die Leute mögens!

Sat.1 startet Comedyoffensive: "Deutschland ist schön" soll eine neue Comedyshow heißen, die Sat.1 Anfang 2007 vom Stapel lässt. 20 Comedians von Dirk Bach bis Nina Vorbrodt sollen in verschiedenen Rubriken kleine, natürlich komische Geschichten spielen. Jürgen von der Lippe präsentiert die acht halbstündigen Folgen als Erzähler.

Wirbel um die "Popstars": Mehrere Medien berichteten von einem möglichen Betrug bei der Zusammenstellung der "Popstars"-Band. Grund: Ein CD-Cover war bei amazon.de aufgetaucht, dass Bandnamen, Singletitel und drei der sechs "Popstars"-Mädels zeigt. Der Verdacht: alles geschoben, die Band steht längst fest, das Finale am 23.11. ist nur noch Fake. Die Auflösung: Das Motiv war eine von 20 vorproduzierten Hüllen. ProSieben beeilte sich um Klarstellung und gab sowohl den Bandnamen (Monrose) als auch den Titel ("Shame") bekannt. Amazon entschuldigte sich für die Panne und zog das Cover aus dem Verkehr. Schöne Extra-PR und der Beweis: Das Konzept steht, die Mädchen sind austauschbar!

Jack Bauer is back! RTL II zeigt am dem 3. Januar die fünfte Staffel der Echtzeitserie "24" mit Kiefer Sutherland. Immer mittwochs ab 21.15 Uhr gibt es dann drei Folgen am Stück. Ganz sicher spannender als Raab – aber mit weniger Zuschauern.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.