Treffpunkt Wunschgewicht von Bonvita

Das Diätkonzept von Treffpunkt Wunschgewicht verfolgt drei Grundsäulen bzw. drei Phasen: Abnehmen – Umstellen – Erhalten! Die Teilnehmer verköstigen sich während der Abnehmphase ausschließlich mit Fertiggerichten von Bonvita, die eine tägliche Kalorienzufuhr von 1000 nicht überschreitet. In dieser Zeit kann es zu einem ordentlichen Gewichtsverlust kommen. Neben den Instant-Gerichten sind die wöchentlich stattfindenden Gruppentreffen ein weiteres Merkmal von Treffpunkt Wunschgewicht. Für die Teilnehmer sind die Gruppentreffen kostenlos, bei denen man sich mit anderen Abspeckwilligen austauscht und von Experten Tipps über Ernährung oder sportlicher Betätigung bekommt.

Treffpunkt Wunschgewicht: So funktioniert’s

Doch wie genau sieht das Abnehmprogramm, welches sich wie erwähnt in die drei Phasen Abnehmen, Umstellen, Erhalten gliedert, aus? Während der Abnehmphase gibt es täglich fünf Mahlzeiten, die ausschließlich von der Bonvita GmbH bereitgestellt werden. Die Diätmahlzeiten sind industriell hergestellte Nährstoffgemische, die man in Form von Suppen, Menüs, Cremespeisen, Milchshakes, Müslis, Riegeln, Sandwiches und Diät-Getränken zu sich nimmt.

Wird das Wunschgewicht erreicht, schließt sich die nächste Phase an: die Umstellung der Ernährung. Auf dem Speiseplan steht vor allem vollwertige Kost mit viel Obst und Gemüse. In fünf Wochen sollen die Diätmahlzeiten schrittweise gegen selbst zubereitetes Essen getauscht werden. Danach soll diese Ernährungsform ein Leben lang erhalten bleiben, was die dritte Phase darstellt. Dabei können die Teilnehmer für 12 Monate weiterhin kostenlos das Betreuungsprogramm (Gruppentreffen) aufsuchen.

Bonvita: Gründer des Treffpunkt Wunschgewicht

Gründer des Treffpunkt Wunschgewicht ist die Bonvita GmbH, die dieses Diät-Programm vor einigen Jahren in die Welt gesetzt hat. Doch dabei muss sich Bonivta berechtigte Kritik gefallen lassen, auch wenn vor allem in der ersten Phasen die Teilnehmer gut Gewicht verlieren. Denn aus gesundheitlicher Sicht ist dem Treffpunkt Wunschgewicht eher abzuraten.

Schließlich haben die industriell gefertigten Diät-Mahlzeiten keinen Anspruch eine ausgewogene Ernährung bestehend aus frischen Zutaten zu sein. Zudem ist davon auszugehen, dass Bonvita die kostenlosen Treffen durch die relativ teuren Fertiggerichte refinanzieren will. Schließlich hat keiner was zu verschenken.

Selbst Stiftung Wartentest kam zu dem Entschluss, dass Treffpunkt Wunschgewicht nicht wirklich empfehlenswert ist. Also besser Finger weg.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.