Toy Story 3: 3D Fortsetzung des Pixar-Erfolgsfilms

Auf „Toy Story 3“ mussten die Fans lange warten: Die Fortsetzung der Pixar Filme kommt elf Jahre nach Teil 2 in die Kinos und wird diesen Zeitraum auch in der Geschichte selbst thematisieren.

Andy, in dessen Spielzeugkiste sich der Cowboy Woody (gesprochen von Michael Herbig bzw. Tom Hanks im Original), der Astronaut Buzz Lightyear (Tim Allen), die Familie der Potato Heads (auf deutsch aus unverständlichen Gründen in „Naseweis“ umgetauft), der dusselige Dinosaurier Rex, der Hund Slinky und die grünen Soldaten befinden, ist erwachsen und wird das elterliche Haus verlassen, um aufs College zu gehen. Doch was geschieht mit seinem lebendigen Spielzeug?[youtube JcpWXaA2qeg]

Toy Story 3: Der Inhalt

In der irrigen Annahme, sie würden weggeschmissen, beschließen die Spielzeug-Figuren, sich selbständig ein neues Zuhause zu suchen und geraten so in einen Kindergarten, wo sie anderes ausrangiertes Spielzeug finden, wie eine Ken-Puppe, die sich spontan unsterblich in Barbie verliebt, einen alten, weisen und nach Erdbeeren riechenden Teddybären und eine Gummi-Krake.

Doch was zunächst wie das Spielzeug-Paradies schlechthin wirkt, entpuppt sich in der Komödie schnell als eine Art Vorhölle – und das nicht nur durch die Kinder, die grob mit den Plastikgesellen umgehen, denn die Kindergarten-Toys haben einen finsteren Plan.[youtube sUWg_yvVzhg&feature]

Der dritte Teil der „Toy Story“ wird wieder mit Gags und Action aufwarten können, an denen sich Kinder wie Erwachsene erfreuen. Die langjährige Pause zwischen Teil 2 und Teil 3 sorgte nicht nur dafür, dass eine neue, gelungene Geschichte reifen konnte, sondern konfrontiert das Spielzeug auch mit einer neuen, veränderten Welt, wenn Woody das Internet kennenlernt, die Toys herausfinden wollen, was sie auf Ebay bringen und Buzz plötzlich Spanisch spricht. Auch die Disney Digital 3D Technik wird ihr Übriges dafür tun.

Toystory in 3D

Die englische Fassung von „Toy Story 3“ versammelt wieder etliche Stars, die dem Spielzeug die Stimmen leihen. So gesellen sich zu Tom Hanks, Tim Allen, Joan Cusack und den anderen Sprechern der ersten beiden Teile nun auch Michael Keaton, Ned Beatty, Bonnie Hunt, Timothy Dalton und Whoopi Goldberg hinzu. In der deutschen Version müssen wir zwar auf diese Stars verzichten, können uns aber auf ebenso großartige Synchronsprecher freuen, die ebenfalls mit Begeisterung dabei sind.

Der Kinostart  „Toy Story 3“ von Regisseur Lee Unkrich, der bei Teil 2 sowie bei „Monster AG“ und „Findet Nemo“ Co-Regie geführt hat, wird am 29. Juli 2010 sein.[youtube 4lnP3Nqa7NA]

Toy Story 3

Regie: Lee Unkrich
Land: USA 2010
Darsteller: Tom Hanks, Tim Allen, Joan Cusack, Michael Keaton, Don Rickles
Genre: Animation, Komödie
Länge: 103 min.
Facebook: http://www.facebook.com/PixarToyStory

Homepage

Kinostart: 29.07.2010.[youtube 25NetmeaK8U]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.