The Blind Side: Sandra Bullock in Sport-Melodrama

The Blind Side“ folgt der Entwicklung von Michael Oher (Quinton Aaron), der immer wieder verschiedenen Pflegeeltern davon läuft, bis er von der Innenarchitektin Leigh Anne Tuohy (Sandra Bullock) durch einen Zufall aufgesammelt wird. Die Familie nimmt ihn bei sich auf und erkennt, dass hinter dem nicht gerade als Musterschüler bekanntem jungen Mann ein unglaubliches Sporttalent schlummert.

The Blind Side ist Sandra Bullocks bester Auftritt ihrer Karriere

Basierend auf Ohers wahrer Geschichte wird sein Aufstieg vor allem durch den teilweise sehr eigentümlichen Einsatz gerade von Leigh Anne, die ihn adoptiert, gezeigt. Durch sie wird er zum Team-Spieler, der auf seine Kameraden aufpasst. Heute spielt der große Afro-Amerikaner als Offensive Lineman bei den Baltimore Ravens.

Regisseur John Lee Hancock hat gut daran getan, den Film nicht nur auf seine dramatische Ebene zu reduzieren. Durch den eingesetzten Humor in „The Blind Side“ wird die ansonsten schon beinahe unglaubwürdige Geschichte der wohlhabenden, weißen Gutmenschen, die den armen, aber talentierten Afro-Amerikaner adoptieren, auf ein nachvollziehbares Maß gebracht.

[youtube khtBvQdxta4]

Das Sport-Melodrama basiert auf einer wahren Geschichte

In den Vereinigten Staaten hat sich „The Blind Side“ schnell auf den ersten Platz der Kinocharts erhoben und bedeutet damit auch ein brillantes Comeback für Sandra Bullock, die in diesem Jahr bereits mit „Selbst ist die Braut“ und „Verrückt nach Steve“ im Kino mit wechselhaftem Erfolg zu sehen war. Für ihre Rolle als Leigh Anne Tuohy wurde sie für etliche Preise nominiert, unter anderem auch dem begehrten Golden Globe für die beste Schauspielerin.

Der deutsche Start für das Sportdrama ist für den 18. März 2010 angesetzt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.