Tempura Sushi: Anleitung und Rezept für frittiertes Sushi

Sushi schmeckt delikat und ist bestens auch im Rahmen einer Diät geeignet.

Für Tempura Sushi, also frittiertes Sushi gilt dies leider nicht so sehr,  da es in Fett ausgebacken wird. Dennoch lohnt es sich, hier einmal ein paar Kalorien mehr auf dem Genusskonto zu haben. Machen Sie Tempura Sushi ganz einfach selbst, es ist gar nicht schwer.

Tempura Sushi: Die Zutatenliste

Zutaten für den Teig

  • Ei
  • Mehl
  • Wasser

Zutaten für Sushi

  • Sushireis
  • Noriblätter
  • Krabbenfleisch
  • Avocado
  • Reisessig für den Sushireis

Tempura Sushi: Die Zubereitung

1

Sushi Rollen

Maki Sushi nach Wahl, z.B. mit kaltem Sushireis, Avocado und Krabbenfleisch wie gewohnt in Algenblättern zubereiten und gut in einer Bambusmatte zusammen rollen. Schön festpressen, damit alles gut stabil ist.
2

Teig

Dann den Teig zum Frittieren des Tempura Sushi herstellen: Dafür brauchen wir für ca. vier Stück Sushi: Ein Ei, eine Tasse Wasser und eine Tasse Mehl. Natürlich variieren die Mengenverhältnisse je nach Sushi Menge.
3
Das Ei in eine Schale schlagen und sehr kaltes Wasser unterrühren. Dann noch kurz und gut mit dem Mehl verrühren, entweder mit einem Schneebesen oder elektrisch. Wir erhitzen dann heißes Sonnenblumenöl in einer Pfanne. Das Öl soll richtig heiß werden und brutzeln.
4

Frittieren

Nun dippen wir erst mal eine Sushi Rolle in den Teig. Wir testen dann die Temperatur des Öl in dem wir einen winzigen Tropfen Teig in das Öl geben. Wenn das Teigbällchen nun sofort wieder aufsteigt und hübsch bräunlich aussieht, dann passt die Temperatur. Wenn das Bällchen noch im Öl ertrinkt und auf dem Boden der Pfanne liegen bleibt ist das Öl noch nicht heiß genug.
5
Wenn die Temperatur passt geben wir unser Sushi Röllchen vorsichtig auf einem großen Löffel in das heiße Öl und belassen es darin, bis es schön knackig gebräunt aussieht.
6
Vorsicht: Wenn das Öl nicht heiß genug ist, dann wird das Sushi matschig und fettig, also wirklich beachten!
Im Idealfall soll das Sushi außen knusprig braun und innen noch unangetastet kalt sein!
Schwierigkeitsgrad:

Keine Meinungen

  1. Frustrierend… Das Rezept funktioniert überhaupt nicht. Bitte kontrolieren Sie den Zutatenliste!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.