Süßkartoffelsuppe nach asiatischer Art

Süßkartoffeln sind in Südamerika und in der asiatischen Küche recht verbreitet, man findet sie als Beilage in Hauptgerichten und Vorspeisen, Süßspeisen, aber auch in Suppen, entweder püriert wie in diesem Rezept oder in kleinen Stücken. In Neuseeland wird die Süßkartoffel übrigens „Kumara“ genannt und ist dort sogar als Pommes frites beliebt (das passende Süßkartoffel-Pommes Rezept finden Sie hier). Hierzulande findet man Süßkartoffeln, oder auch Bataten, in gut sortierten Lebensmittelgeschäften.

In der folgenden Süßkartoffelsuppe sind außerdem Zwiebeln, Knoblauch, Kokosmilch und asiatische Gewürze enthalten. Das vegetarische Süßkartoffel Rezept nach asiatischer Art ist einfach zu kochen und für ca. 4 bis 6 Portionen berechnet. Süßkartoffeln muss man übrigens ungefähr genau so lange kochen wie Kartoffeln.

Süßkartoffel Rezept: Die Zutatenliste

Zutaten für Süßkartoffelsuppe nach asiatischer Art

  • 1,5 kg Süßkartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • Chilipulver
 

  • 250 ml Kokosmilch
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Sojasauce
  • etwas gehackter Ingwer

 

Süßkartoffel Rezept: Die Zubereitung

1
Für dieses Süßkartoffel Rezept garen Sie als erstes die zerdrückten Knoblauchzehen mit etwas Chilipulver und dem gehackten Ingwer etwa 2 Minuten lang im erhitzten Öl, am besten in einem großen (Suppen-)Topf. Geben Sie die vorher bereits gehackten Süßkartoffeln dazu und garen Sie alles für weitere 2 Minuten.

2
Gießen Sie die Brühe dazu, bringen Sie die Suppe zum Kochen und lassen Sie sie am besten mit Deckel für ca. 30 Minuten lang auf mittlerer Hitze köcheln, bis die Süßkartoffeln gar sind.

3
Lassen Sie die Suppe im Topf etwas abkühlen. Geben Sie etwas Sojasauce, Salz und Pfeffer nach Geschmack dazu. Pürieren Sie nun die Suppe.

4
Geben Sie die Kokosmilch dazu und erhitzen Sie die Suppe noch einmal vor dem Servieren.

5
Dieses Süßkartoffel Rezept regt den Appetit sehr gut an und eignet sich besonders als Vorspeise, sie können die Suppe aber auch als Hauptgericht servieren. Dazu eine Beilage reichen, zum Beispiel ein indisches Brot wie Namak Para.

  Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.