Sudoku für die ganz Kleinen

Die Zwerge müssen noch nicht einmal die Zahlen können, um die 50 Rätselvarianten zu lösen. Fröhliche Tierbilder ersetzen den Zahlensalat und geben so bereits Vierjährigen die Möglichkeit, kräftig mitzurätseln. Die Anleitung ist sehr ausführlich und äußerst kindgerecht. Jedes Rätsel kann beliebig oft wiederholt und verändert werden, Und wenn man mal nicht weiter weiß oder einfach nur sein Ergebnis kontrollieren will, die Lösungen sind beigefügt. Aber das Beste: das Buch ist magnetisch und so auch gut für unterwegs geeignet.

Etwas ungünstig gelöst ist die Aufbewahrung der 81 sehr kleinen und etwas schwer greifbaren Tierbildchen, die man zum Lösen benötigt. Sie werden in einem Plastikbehälter verstaut, der direkt am Buch befestigt ist, aber leider nicht ganz optimal schließt. Innerhalb kürzester Zeit waren bei uns schon einige der Plättchen auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Aber das liegt vielleicht auch einfach nur daran, dass wir sicherlich nicht zu den ordentlichsten Familien des Landes zählen. Macht aber auch nichts, sind genug Plättchen da! 😉

„Mein Sudoku-Magnetbuch", illustriert von Olivera Jovanovic, erschienen im Januar 2007 beim Tessloff Verlag. Aufgrund der sehr kleinen "Kleinteile" definitiv nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren, aber deren Bedarf nach Sudoku dürfte ja dann doch eher gering sein. Für die Größeren gibt es das Magnettafel-Sudoku natürlich auch mit Zahlen. Beide sind zu haben für 9,95 €.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.