Star Wars Blue Ray Box: Was kann man von George Lucas erwarten/befürchten?

Die Star Wars Blu Ray Box: Von null auf hundert in einer Woche

Die Star Wars Blu Ray Box, welche alle 6 Teile beinhaltet, hat sich bereits nach einer einzigen Woche an die Spitze der jemals verkauften Blu Rays gesetzt.

Ein hoch beeindruckender Fakt, bedankt man, dass dieses Speichermedium doch schon seit 5 Jahren auf den Durchbruch wartet. Maßgeblich beigetragen zu diesem Erfolg haben vor allem die Fans aus Nordamerika, welche sich innerhalb der ersten Woche ganze 515 000 Exemplare unter den Nagel rissen.                   

Das unendliche Lebenswerk des George Lucas

Doch selbst dieser astronomische Umsatz lässt die ohrenbetäubenden Protestschreie und hitzigen Debatten zahlreicher treuherziger Anhänger nicht verstummen. Grund dafür: George Lucas konnte es sich mal wieder nicht verkneifen, an den Überresten der Originalfilme rumzubasteln (schon bei der DVD-Veröffentlichung 2004 wurden einige Szenen verändert). So zieht vor allem eine Szene die Wut aller Star Wars Fans auf sich: „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ wird Darth Vader ein kurz gemurmeltes und kurz darauf lang hingezogen, ekelerregend dramatisches „Nooooo“ in den Mund gelegt, als er seinen Sohn Luke Skywalker vor dem Tod durch den Imperator rettet. Darüber hinaus wurden beispielsweise die Laserschwerter verbessert, die Yoda-Puppe aus dem ersten Film durch die digitale Version ersetzt usw.

[youtube 27RVJJfny4I]

Wen alle Änderungen im Detail interessieren, dazu findet man im Internet eine Review nach der anderen. Was die Einen als „mit der Zeit gehen“ bezeichnen und sich über die kleinen zu entdeckenden Änderungen freuen, stempeln eher puristisch angehauchte Fans der ersten Stunde als lieblose Geldschaufelei ab.             

Ob der für die Filme angehimmelte und für die Verfremdung verhasste Regisseur George Lucas wie nach eigener Aussage nur stetig an den Filmen arbeitet, die er sich schon vor 30 Jahren vorstellte oder ob Ihm sein auf 3 Mrd. $ geschätztes Vermögen nicht genügt, liegt im Auge des Betrachters. Eben jenes – und das sollte nicht verschwiegen werden – erlebt mit der Blu Ray Version des Meilensteins der Kinogeschichte dank höchster Auflösung eine wahre Wohltat. Auch die Ohren kommen aufgrund des brillianten 5.1 DTS-HD Master Audio Sounds nicht zu kurz, obendrein gibt es gut 40 Stunden Bonusmaterial in Form von Dokumentationen, Interviews, alternative Enden, beliebte Parodien und sehr viel mehr.

Im Endeffekt ist es Jedem selbst überlassen, ob er die 80€ aufwärts zu zahlen bereit ist oder ob er die guten alten VHS-Versionen hervorkramt. Erstaunlich nur, das trotz der Proteste soviele Exemplare verkauft wurden – scheinbar ist der Fankult rund um den Sternenkrieg so extrem, dass selbst die härtesten Kritiker die öffentlich abgelehnte Star Wars Blu Ray Box kaufen müssen, um sich beim Verurteilen des Produkts authentisch vorzukommen. George Lucas wird's freuen.                           

Schlussendlich ein Zitat von Martin, welcher ein passendes Resümee nach seiner Review der Star Wars Blu Ray Box auf www.giga.de zieht.  

„Für Nicht-Puristen gibt es 2011 kaum einen besseren Grund, Geld für blaue Scheiben auszugeben. “

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.