Spinat Rezepte: Spinat Lasagne mit Lachs

Die meisten Spinat Rezepte geben an, den Spinat vor der Verarbeitung kurz zu blanchieren. Das dient nicht nur dem Erhalt der grünen Farbe, sondern schwemmt auch das meiste Nitrat aus der Pflanze heraus. Dass dabei auch ein paar Inhaltsstoffe verloren gehen, muss in Kauf genommen werden.

Spinat Rezept: Schritt 1 – Blanchieren

Blanchieren bedeutet nichts anderes, als den Spinat kurz in reichlich kochendes und sehr stark gesalzenes Wasser zu geben. Die Kochzeit beträgt nur ungefähr 30 Sekunden. Danach wird der Spinat sofort in Eiswasser abgeschreckt. So wird die grüne Farbe erhalten, das Gemüse wird also bei der weiteren Verarbeitung nicht grau. Darüber hinaus kann der Spinat durch das Abschrecken nicht weitergaren. Wird er nämlich zu matschig, eignet er sich für bestimmte Spinat Rezepte nicht mehr so gut.

Spinat Lasagne mit Lachs

Eines der Klassiker ist das Spinat Rezept mit Lachs, man kann es aber auch einfach und schnell mit einem weiteren Küchenklassiker verbinden: Heraus kommt dabei die Spinatlasagne mit Lachs. Dafür benötigt man folgende Zutaten für zwei Personen:

  • 500 g Lachs
  • 400 g frischer Spinat
  • 200 g Lasagneplatten
  • 200 g Käse (gerieben)
  • Salz,. Muskat, Pfeffer

Béchamelsauce

  • 150ml Milch
  • 150 ml Sahne
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • Parmesan

Zunächst kann die Béchamelsauce vorbereitet werden. Dazu wird die Butter einfach in einem Topf zerlassen und mit dem Mehl vermischt. Dieses Mischung wiederum lässt man kurz anschwitzen und gießt dann mit dem Milch-Sahne-Gemisch ab. Zu guter letzte kommt etwas Parmesan hinzu. Die Sauce wird mit Salz, Pfeffer und Muskat abgeschwitzt.

Nun wird der Spinat gewaschen und kurz in reichlich Salzwasser blanchiert. Dann kommt in eine Auflaufform zunächst ein wenig Béchamel, dann eine Schicht Lasagneplatten, darauf ein wenig Spinat, der mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt wird. Darauf legt man dann nicht zu dünne Streifen des Lachsfleisches. Sind die Lasagneplatten frisch, können die Scheiben etwas dünner sein, da diese nicht so lange im Backofen brauchen.

Die Schicht wird mit ein paar Spritzern Zitrone, ein wenige Knoblauch oder Zwiebeln (nach Geschmack) und einer guten Portion Béchamel abgerundet. Das ganze wird wiederholt, bis die Zutaten verbraucht sind. Obenauf kommen Lasagneplatten, etwas Béchamel und der gerieben Käse.

Die Backzeit der Spinatlasagne mit Lachs beträgt im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ungefähr 35 bis 40 Minuten. Dazu passt ein trockener Weißwein, beispielsweise Chardonnay oder Riesling.

Eine Meinung

  1. Sehr schönes Rezept. Ich selbst habe noch eine kleine Salatgurke dazu gegeben. Lockert das ganz noch ein wenig auf und bleibt sehr saftig.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.