Australien Ostküste: Reiseführer von Cooktown nach Sydney

Die Ostküste Australiens ist lang und erstreckt sich über die Bundesstaaten Queensland und New South Wales. Wer eine Rundreise plant, wird einige Wochen, im besten Fall sogar Monate unterwegs sein und dabei wirklich atemberaubenden Landschaften sehen und Traumstrände besuchen.

Wir beginnen mit unserem Reiseführer an der oberen Ostküste in Australien. Sehr weit nördlich befindet sich Cooktown an der Kap-York-Halbinsel. Dabei handelt es sich um die nördlichste Stadt an Australiens Ostküste, die mit ihrem Entdecker James Cook einen prominenten Namensgeber hat.

Weitere Stationen an der Ostküste zwischen Cooktown und Cairns, dem nächsten Punkt der Rundreise, sind:

  • Wonga
  • Cooya Beach
  • Oak Beach
  • Trinity Park

Ostküste zwischen Cairns und Townsville

Direkt in der Umgebung Cairns sollte man dann Fitzroy Islands besuchen. Hier erwartet Touristen ein riesiger Nationalpark weitab vom Festland. Wer ab Cairns, wo es wirklich sehr viel zu sehen und zu tun gibt, weiter Richtung Süden fährt, kommt zwangsläufig am Wooroonooran Nationalpark vorbei, der die Karte der Ostküste Australiens nicht nur mit seinem Namen aufwertet, sondern auch mit den Touren, die man hier mit ortskundigen Rangern durchführen kann.

Weiter Richtung Süden, immer die A1 entlang, gelangt man dann auf der Rundreise entlang der australischen Ostküste nach Townsville. Die relativ große Stadt hat mit einer aufregenden Umgebung und einem recht belebten Stadtleben wirklich viel zu bieten.  In der Nähe sollte man unbedingt Magnetic Island besuchen und dabei erfahren, warum James Cook dieser Insel den Namen gab.

Sunshine Coast  Australien: Von Townsville über Noosa nach Brisbane

Zwischen Townsville und Noosa gilt es einige hundert Meilen zurückzulegen, man erreicht jedoch einen der schönsten Abschnitte der australischen Ostküste. Die Mühen lohnen also. Vorbei an Mackay, gelangt man direkt nach Noosa Heads, an die legendäre Sunshine Coast Australiens. Hier findet man sich zwischen Pazifik und den letzten Ausläufern der Great Dividing Range wieder. 100 Kilometer weiter südlich liegt dann Brisbane, die größte Stadt im Umkreis.

Brisbane hat  als Hauptstadt des Bundeststaates Queensland eine ganze Menge zu bieten. Wer sich aber mobil in der Stadt bewegen möchte, sollte unbedingt ein Auto haben, denn die Wege sind teilweise doch recht lang.

Gold Coast: Surfers Paradise

Von Brisbane aus weiter in Richtung Süden entlang an der Ostküste Australiens gelangt man in den Ort Gold Coast, der auch dem Küstenabschnitt den Namen gibt. Hier befindet sich der berühmte Strand Surfers Paradise, der nicht nur in sehr vielen Filmen Schauplatz ist, sondern auch bei Touristen und Einheimischen längst eine feste Größe. Dieser Abschnitt ist, vor Sydney, einer der Höhepunkte an der Ostküste. Fährt man weiter Richtung Süden, gelangt man direkt nach Sydney, wo die meisten Rundreisen der Ostküste enden.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Stationen der Ostküste Australiens bietet der Lonelyplanet Reiseführer East Coast Australia.

East Coast Australia (Lonely Planet East Coast Australia: Classic Overland Route)
von Ryan VerBerkmoes
ISBN-10: 1741047242
ISBN-13: 978-1741047240
532 Seiten, Lonely Planet Publications 2008
13,95 €

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.