Spiel-Filme und Mad Max 4

Schlechte Nachrichten für alle Fans des Master Chiefs: Universal Studios und 20th Century Fox werden den geplanten HaloFilm nun doch nicht finanzieren. Anscheinend hat man sich mit den Produzenten Peter Jackson (King Kong, Herr der Ringe) und Fran Walsh sowie Microsoft, das ja die Rechte an dem Spiel hält, einvernehmlich geeinigt, das Projekt erst einmal auf Eis zu legen. Man stehe zwar hinter der Vision von Regisseur Neill Blomkamp, möchte aber sicherstellen, dass den „Millionen Fans da draußen“ auch der Film geboten werden kann, den sie verlangen. Schwammiger kann man sich wohl nicht ausdrücken… (weiteres bei Aint-it-cool-news)

Unglaublich aber wahr: es soll einen weiteren Street Fighter Film geben! Vermutlich hat man sich gedacht, dass es nach der 1994er-Version mit Jean-Claude Van Damme nicht noch schlechter werden kann. Die belgische Kampfbeule kann sich jedoch nicht auf ein Auftauchen aus dem Keller der Direct-to-DVD-Filme freuen, denn man möchte den Fokus auf den weiblichen Hauptcharakter Chun Li legen (Obwohl –  es gibt ja noch Perücken…). 2008, zum zwanzigsten Jubiläum der Games, soll der Film in die Kinos kommen. Na denn… (weiteres bei: Variety)

In den letzten Jahren sah es ein paar Mal so aus, als könnte es noch etwas werden mit dem vierten Aufguss der Mad Max-Reihe. Das Projekt lag zuletzt jedoch auf Eis und nun hat auch noch Mel Gibson verkündet, dass er nicht mehr so richtig Lust auf eine weitere Episode hat. Gleiches gilt für Lethal Weapon 5, den es ebenfalls definitiv nicht mit Mel geben wird. Er möchte lieber Dinge tun, die ihm „den Kick“ geben. Schlechte Neuigkeiten für all die Fans da draußen… (weiteres bei Dark Horizons)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.