Sony S1 und S2: Honeycomb Tablets mit Playstation-Anbindung

Sony hinkt gerne mal einem Trend nach. Bei den Tablet PCs ist das nicht anders. Dafür kommen dann meist eigenständige Kreationen bei raus. Hatte man beim letzten PC Trend mit dem Sony Vaio P praktisch an allen Zielgruppen vorbei entwickelt, sieht das mit den Sony S1 und S2 etwas anders.

Zielgruppenabdeckung mit dem Sony S1 und S2

Beide Geräte werden mit Google Android Honeycomb mit eigens angepasster „Swift“ UI ausgeliefert. Dabei setzt das Sony S1 Tablet auf einen 9,4 Zoll großen Bildschirm und einer Clip-artigen Form, als könne man es irgendwo befestigen. Das ist aber nur ein Designobjekt und darunter befindet sich der NVIDIA Tegra 2 Dual Core Prozessor, sowie der Speicher, der sich zur Konkurrenz mit 16 und 32 GB nicht unterscheiden wird. Die Form lässt das Tablet auf einen Tisch leicht angewinkelt liegen und ermöglicht das Bedienen auch ohne ständig das Gerät zurecht rücken zu müssen. Beim Halten in der Hochkant-Position könnte das vielleicht etwas ungewöhnlich daherkommen. Das als „Rich Media Entertainment“ ausgelegte Tablet ist auf den Mediendienst Qriocity ausgerichtet.

[youtube HC1bEJAG8y4]

Sony S2 – Mobiler Dual-Screen

Das zweite Tablet setzt auf das von Asus bei den Notebooks eingeführte Clamshell-Design und offenbart zwei Touchscreen-Displays. Ähnlichkeiten zum gefloppten Sony Vaio P sind erkennbar. Statt der Tastatur und des hochauflösenden Displays gibt es zwei 1024 x 480 Pixel Touchscreens mit 5,5 Zoll. Das zweite Gerät läuft unter Sonys Claim „Mobile Communication Entertainment“ und ist, wie auch das Sony S1, Playstation Certified. Damit lassen sich Playstation One Spiele durch Zugriff auf das Playstation Network (PSN) ebenfalls auf beiden Geräten spielen. Ob dieser Mix zwischen Entertainment und Mobile aufgeht, muss sich allerdings noch zeigen. Mit dem Sony Ericsson Xperia Play hat Sony immerhin schon eine mobile Playstation im Angebot und nicht zu vergessen, die Playstation 3. Scheint, als wolle Sony aus seinen Kunden reine Spielejunkies formen. Müsste man sich zwischen Sony S1 und S2 entscheiden, so hat das S1 ein weitaus höheres Potenzial. Zumal das Gerät auch optisch versucht, sich von dem Einheitsbrei der Android-Geräte zu unterscheiden.

Weiterführende Links:

http://presscentre.sony.eu/content/detail.aspx?ReleaseID=6665&NewsAreaId=2

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*