Social Sharing und andere coole Funktionen von Mozilla Firefox 5

Ganze neun Neuerungen stellt das Entwickler-Team für den Mozilla Firefox 5 Browser vor. Die größte Änderung ist dabei der Einstieg in die Welt des Social Sharing. Was bisher mit der Installation von diversen Add-Ons möglich war, kommt mit der 5er Version frei Haus. Die Geschwindigkeit soll darunter nicht leiden.

Mozilla Firefox 5, Social Sharing, Home-Tab und PDF-Betrachter

Aktive Twitter User und Facebook Camper mit Firefox kennen das Problem, wenn sie mal wieder auf einer tollen Webseite sind und über den umständlichen Weg via Copy & Paste die Entdeckung mit anderen teilen wollen. Jetzt könnte man raten auf den Rockmelt Browser umzusteigen. Geduld soll demnächst belohnt werden. Im Mozilla Firefox 5 Browser geht dies direkt, ohne erst zwischen Tabs wechseln zu müssen. Eine konkrete Lösung hat das DevTeam nicht mitgeteilt. Sicher ist jedoch, dass eine Einmal-Anmeldung über die API-Schnittstelle von Facebook und Twitter erforderlich sein wird. Wer sich an der sozialen Komponente stört, kann diese entweder ignorieren oder wohl auch, nach Angaben des Entwicklerteams, ausblenden.

Wann wir mit einem Release rechnen können

Das selbsterklärte Ziel von Mozilla ist die Annäherung an den Veröffentlichungs-Zyklus des Chrome Browsers von Google. Wir würden als Endverbraucher somit im 6 Wochen Takt eine völlig überarbeitete Version bekommen. Der Leiter des Mozilla-Projektes Brendan Eich offenbarte sogar eine sehr baldige Erscheinung von Mozilla Firefox 5. Derzeit plagen sich die Entwickler mit ca. 90 schwerwiegenden Programmfehlern herum. Diese sollen mit Version 5 behoben werden, dafür sollen bei Version 4 nur die Fehler mit niedriger Priorität behoben und im Entwicklungszyklus außen vor gehalten werden. Im Sommer könnte es dann bereits so weit sein.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.