Sissi – auf ZDF Neuverfilmung des Klassikers vor Weihnachten

Sissi läuft auf Sat1, Sisi kann man hingegen im ZDF sehen. Am 17. und 20. Dezember 2009 bringt das Zweite Deutsche Fernsehen die Neuverfilmung der klassischen und romantischen Geschichte des Lebens von Kaiserin Elisabeth von Ungarn-Österreich. Dabei verwendet man den eigentlichen Spitznamen der Kaiserin, die sich selbst tatsächlich „Sisi“ oder auch „Lisi“ nannte.

Sissi als Neuverfilmung auf ZDF am 17. und 20. Dezember

Während Sat1 traditioneller Weise wieder zu Weihnachten die drei Sissi-Filme mit Romy Schneider bringt, wagt sich das ZDF an die Neuverfilmung mit Cristiana Capotondi als Sisi und Martina Gedeck als Erzherzogin Sophie, Mutter von Kaiser Franz Joseph. In den Regiestuhl steigt Xaver Schwarzenberger, der für Rainer Werner Fassbender als Kameramann für Berlin Alexanderplatz tätig war und später als Regisseur etliche Erfolge feiern konnte.

Obwohl es allgemein bekannt ist, dass sich die alten Filme eher marginal an den historischen Tatsachen orientierten, sind sie so oft gesehen worden, dass es eine Neubearbeitung schwer haben dürfte. Dabei wurden schon mit dem Musical „Elisabeth“, den Auftritten der Hauptfigur in den Filmen über Ludwig II. und auch mit Bully Herbigs Animationsparodie „Lissi und der wilde Kaiser“ schon einige Versuche unternommen, Sissis Geschichte auch einmal aus einer anderen Perspektive zu zeigen.

Der Klassiker wird als „Sisi“ neu bearbeitet und kurz vor Weihnachten ausgestrahlt

In einer Mischung aus Historienfilm und Heimatfilm haben sich die drei Sissi-Filme tief in das Bewusstsein des deutschen Publikums gegraben. Romy Schneider wurde durch sie zum Star, doch konnte sie sich zeitlebens nicht vom Image der kindlichen Kaiserin lösen. Auch der neue Anlauf erzählt die Geschichte der jungen, unangepassten Prinzessin, die sich in den Kaiser von Österreich verliebt und sich gegen ihre Schwiegermutter durchsetzen muss.

Ob der Film es mit dem Vermächtnis des Filmklassikers aufnehmen und sich die Gunst des Publikums erarbeiten kann, wird sich beim Zweiteiler kurz vor Weihnachten zeigen. Am 17.12.09 und am 20.12.09 wird die Neuverfilmung um jeweils 20.15 Uhr zu sehen sein

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.