Sex on the beach: Britische Sitcom ‚The Inbetweeners‘ als Teenager Komödie

Die Freunde, Will, Neil, Simon und Jay, hatten in ihrem bisherigen Leben nicht das große Los bei den Mädchen gezogen. Coolness und Sexappeal kaum vorhanden. Aber jetzt haben sie ihren Schulabschluss und Tickets für das Ferienparadies Malia auf Kreta. Ab jetzt wird alles anders – ungehemmtem Vögeln und tagelangen Besäufnissen steht nichts mehr im Weg.

„Sex on the beach“ wird nicht leicht

Doch die Jungs müssen bald erkennen, dass ihre Vorstellungen weit von der Realität entfernt sind. Das Hotel ist eine Katastrophe, Alkohol sollte man gewöhnt sein und die erwarteten Bräute haben sich in britische Seniorinnen verwandelt. Der Urlaub droht ein absoluter Reinfall zu werden. Bis vier hübsche, junge Engländerinnen sie auf eine Bootsparty einladen.

[youtube GG4CM0Jvik0]

Sex on the beach: Erfolgreichste englische Komödie der letzten 10 Jahre

Die Teenagerkomödie „Sex on the beach“ ist der Film zu der erfolgreichen britischen Sitcom „The Inbetweeners“, die vom Leben und fehlender Lebenserfahrung der vier Vorstadt- Teenies handelt.  Die vier Protagonisten übernehmen die klassischen Parts, die ein lebenshungriges und abenteuerlustiges Quartett ausmachen, ohne dem Genuss einen Abbruch zu tun: Will, gespielt von Simon Bird, ist der Gebildete, manchmal auch der Besserwisser der Vier. Neil dagegen fantastisch: Blake Harrison, schafft es mit seiner gedankenlosen Art immer wieder die best friends in unterhaltsame Verwicklungen zu manövrieren; Jay, James Buckley, fühlt sich gewaltig untervögelt und lässt keine Gelegenheit aus, dies zu ändern oder mitzuteilen. Unerreicht sein Spruch: „Die Schneckchen poppen sich nicht von allein!“ Und die letzte, etwas traurigere Rolle geht an Simon, verkörpert von Joe Thomas, der einiges mit seinem never ending Liebeskummer und Gejammer auf die Probe stellt.

Keine irrwitzige Peinlichkeit wird in diesem Film ausgelassen und mit Humor werden alle Illusionen eines männlichen Teenagers zum Platzen gebracht. Fazit: „Sex on the beach“ ist eine großartige Komödie über Teenager für Teenager. Allen anderen, die die größeren Entwicklungsschritte der Pubertät, die die Jungs erst im Film vollziehen, bereits hinter sich haben, könnte es gelegentlich etwas zu platt sein.

„Sex on the beach“
Originaltitel: „The Inbetweeners Movie“
Regie: Ben Palmer
Besetzung: Simon Bird, Joe Thomas, Blake Harrison, James Buckley
Kinostart: 2. Februar 2012

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.