Second-Hand Läden in München: Von No Name bis Gucci

Gute Secondhandläden sind wie bunte Flohmärkte, sie lassen das Herz sofort schneller schlagen und transportieren einen wieder in die Kindheit zurück. Als Kind haben mich Flohmärkte schon immer fasziniert, da waren diese prachtvollen Kronleuchter und Glasfiguren, die in der Wochenendsonne funkelten und glitzerten, verstaubte Regale und Schränke aus dunklem Mahagoni Holz, die Generationen überlebt hatten, die geheimnisvoll aneinandergereiht vor mir standen wie Türen zu einer andere Welt. Und dann waren da die vielen Kleider, Hüte, Handschuhe und Taschen, mit denen man sich „madamiger“ ankleiden konnte als mit allem, was Mutters Kleiderschrank so hergab. Schließlich geht man dann mit einem funkelnden Glasring nach Hause, mit roten Wangen und glitzernden Augen, ein kleines Glück für damals noch 2 Mark.

Den gleichen Zauber erlebe ich jedes Mal beim Betreten eines Secondhandladens. Ich liebe den Geruch von alten Büchern, von Holz das atmet, von Kleidern mit Geschichte. In München gibt es viele Läden, die mich in ihren Bann gezogen haben. Mit individuellen Stücken, schrulligem Charme und bezahlbaren Designerstücken die mir Herzklopfen bereiten wie damals der Ring mit dem Glasstein für 2 Mark.

Ich habe versucht, für Sie eine Liste der schönsten und stylischsten Second-Hand Läden Münchens zusammen zu stellen, die Sie verzaubern werden.

Second-Hand Läden in München: Die Top 10

1

Alexa

Der kleine Laden Nähe Viktualienmarkt ist mein absoluter Favorit. Hier finden Sie Vintage Kleidung, Schuhe, Accessoires, hauptsächlich aus den 60ern und 70ern und hier wird man immer fündig. Aber der Laden wäre nicht halb so charmant ohne seine Besitzerin Alexa Schab. Hier spürt man, dass jemand mit ganzer Leidenschaft dabei ist. Die Stücke sind alles Unikate und wurden mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail ausgesucht. Nur Einwandfreies wird verkauft. Die Kunden sind bunt gemischt: Die jüngsten Modeliebhaberinnen sind zehn Jahre alt und kommen mit der Mama. Ältere Herren kaufen Smokings. „Wegen der guten alten Qualität.“ Von hier stammen auch die Kostüme für den Kinofilm „Wer früher stirbt ist länger Tod“.
Homepage

[youtube KeUChkNyQ2k]

2

beGipsy

Betreten wird ein 38-Quadratmeter-Lädchen in der Gabelsbergerstraße in München, lichtdurchflutet und charmant eingerichtet. Besitzerin Daniela Wolf war 18 Jahre bei einer Werbeagentur, wovon sie einiges Knowhow über Mode und Styling mit in ihren Laden brachte, den sie 2010 eröffnete. Unter ihre Kunden befinden sich auch viele Prominente und bei Interesse wird einem schon mal zugeflüstert, wessen Kleid man da gerade in Händen hält. Hier findet sich auch eine riesige Auswahl an Vintage-Dirndln. Ihre Kunden sind zwischen 13 und 78 Jahre alt und alle eint der Spaß an Schnäppchen und Kreativität. Ein kleiner verspielter Laden mit großem Wohlfühlfaktor. Eine der schönsten Second-Hand Läden in München.
Homepage

3

Vintage Love

Mit seiner Cocktail- und Abendmode aus den 50er- bis 70er Jahren ist „Vintage Love“ eine der traumhaftesten und glamourösesten Second-Hand Läden in München. Neben den umwerfenden Kleidern findet man hier alles, was dazugehört: Pelz Jäckchen und Capes, Taschen und Schuhe. Im 160 Quadratmeter großen Keller findet man desweiteren unbezahlbare Haute-Couture-Roben für professionelle Fotoshootings und Filmproduktionen. 35 Jahre lang hat Inhaberin Inge Grandl Designerkleidung gesammelt, seit 11 Jahren gibt sie sie an ihre Kunden weiter. Jeder, der nach hochwertigen Unikaten und individuellen Stücken jenseits der Billigmode der Ketten sucht, ist hier herzlichst willkommen.
Homepage

4

Secret Sale

Secret Sale ist der winzige ganz besondere Laden, wenn es um gut erhaltene Designer-Mode aus den letzten Saisonen geht. Donnerstags und Freitags öffnet Sina Deutsch ihren Laden und lädt ein, ihre Faszination für schöne Kleidung zu teilen. Die Fernsehjournalistin erfüllte sich mit Secret Sale einen Traum. Hier findet man vor allem edle Cocktailkleider. Beliefert wird sie von einem kleinen Kreis exklusiver Freundinnen, manche Teile übernimmt sie von Stylisten für Fernsehproduktionen.
Homepage

5

kleidsam

Ein anderer besonderer Laden ist das „kleidsam“. Dabei handelt es sich um einen Secondhand Laden, der ausschließlich gespendete Ware verkauft. Vom Erlös werden Arbeitsplätze für 30 Frauen geschaffen, die alle langzeitarbeitslos waren, ein Projekt, das 2005 mit dem Freudenberg-Preis ausgezeichnet wurde und den es zu unterstützen gilt. Hier findet neben dem täglichen Stöbern nach hochwertigen Kleidungsstücken, Schuhen und Taschen auch mal die eine oder andere Kunstausstellung statt.
Homepage

6

Second Hand Agentur

Mit seinen Agentinnen aus New York, London, Paris, Milano, Hamburg, München und Tokyo finden sich in der Secondhand-Agentur in München jede Menge exklusive und ausgewählte Designerstücke zu einem Drittel der sonst üblichen Verkaufspreise. Chanel, Dior, Prada, Etro und Gucci, es sind alle namenhaften Designer vertreten. Hier kaufen Hochadel, Großindustrielle oder Schauspieler ein, alle, die nach dem gewissen Etwas suchen. Das Sortiment ist makellos und hochwertig.
Homepage

7

Brigitte Lubini

Die Second Hand Boutique von Brigitte Lubini in der Maxvorstadt ist ein echter Geheimtipp für den Kauf erschwinglicher aber exklusiver und edler Abendmode. Ein kleiner Besuch lohnt sich immer.

8

Second Hand Wonderland

Im Franzosenviertel finden wir das sympathische Secondhand-Wonderland. Hier findet man auf 130 Quadratmeter Mode von internationalen Top-Designern. Das Sortiment umfasst Kleidung, Schuhe, Taschen, Hüte und viele ausgefallene Accessoires und lädt zum Stöbern ein. Hier findet sich immer das ein oder andere Schnäppchen für den kleinen Geldbeutel.
Homepage

9

Designer First & Second Hand

Wer gut erhaltene Handtaschen von Prada, Chloe, Louis Vuitton uva. sucht, wird hier fündig. Designer First & Second Hand bietet Designermode an und setzt seinen Angebotsschwerpunkt auf Markentaschen.
Homepage

10

Kleidermarkt München

Hier, im wohl größten Second Laden der Stadt gehen auf drei Stockwerken No Name Marken und Qualitätsmarken in Hand in Hand und laden zum gemütlichen Stöbern ein. Dienstags zwischen 10.00 Uhr und 15.00 Uhr lohnt sich der Besuch ganz besonders. Denn dann feiert der Shop Happy-Hour und gibt bei jedem Einkauf 30 Prozent Rabatt.
Homepage

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.