Search Plus Your World: Google Suche wird persönlich

Mit Google Search Plus Your World möchte der Konzern die Google Suche neu definieren: Er baut soziale Elemente ein wie die Google Gesichtserkennung, welche stark an eine Facebook Funktion erinnert, wo Profile anhand von Fotos identifiziert werden können.

Search Plus Your World – Was sich ändert

Google Search Plus Your World möchte drei große Features in die Modifizierung der Suchmaschine einbauen. Persönliche Resultate, sowie die Integration von Social Networking Seiten wie Google plus, und Beiträge von Freunden.

[youtube 8Z9TTBxarbs]

Der Sinn dahinter ist, dass wenn man etwas sucht, ein Restaurant oder Reiseziel, dann sind die Beiträge von Bekannten meist interessanter als die eines Unbekannten. Also bringt die Suchmaschine Posts, und alles was sonst mit den Profilen von Freunden verbunden ist, nach vorne. Man soll diese Funktion natürlich auch einstellen können, wenn man vielleicht doch etwas professionelleres sucht.

Außerdem werden diese Google plus Profile direkt in die Suchbox mit eingeblendet, sobald man anfängt einen Namen einzutippen, um das Ganze direkter zu gestalten. Zudem filtert es Einträge nach den angegebenen Präferenzen im Google Social Network. Zum Beispiel werden bei einer Suche nach „Musik“ zuerst die Einträge von Künstlern angegeben, die man auch mag.

Bei Fotos soll auch ein ähnlicher Filter zum Einsatz kommen und bei einer Suche relevante Resultate filtern. Als Beispiel wird ein Hund, der nach einer Frucht benannt wurde gegeben. Normalerweise würde bei einer Suche natürlich nur die Frucht aufkommen, jedoch kommen bei einer Google Search Plus Your World Suche hauptsächlich Bilder des Hundes an die Oberfläche. Einfach einzustellen, konnte der User auch mit einem Klick zwischen Fotos des Hundes, und den normalen Suchresultaten hin- und herschalten.

[youtube _QSVHxY2SJE&feature=relmfu]

Zusätzliche Informationen zur neuen Google Suche

Man braucht für das Ganze natürlich auch einen Google plus Account, und muss viele persönliche Informationen an Google weitergeben. aber das Endresultat ist eine wirklich persönliche Suchmaschine, von allem was schon im Google Universum zu finden ist. Also ist es für Diejenigen, welche sowieso schon Google Plus benutzen, kein großer Unterschied, abgesehen davon, dass sich Suchmaschine und Profil enger verbinden, jedoch für alle anderen ein Grund sich bei den Produkten von Google anmelden zu müssen. Da das Soziale Netzwerk noch nicht sehr großen Erfolg zeigt, kann man annehmen, dass Google sich ein paar mehr User hierdurch verspricht, ob das jedoch funktioniert bleibt natürlich noch abzuwarten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.