Schiedsrichterkarten: Wo kaufen und was muss man beachten?

Neben der Pfeife und der Uhr zählen in vielen Sportarten die Karten zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen eines jeden Schiedsrichters. Doch unterscheiden sich von Sportart zu Sportart die Karten in Farbe, Form und inhaltlicher Bedeutung. Gibt es im Fußball lediglich die rote und gelbe Karte, so unterscheiden sich beispielsweise im Hockey selbst die geometrischen Formen der Karten voneinander.

Um als Schiedsrichter optimal auf die Anforderungen einer Spielleitung präpariert zu sein, sollte die Wahl der Schiedsrichterkarten nicht dem Zufall überlassen werden. Zwar gibt es keine Großzahl an Kriterien für den Kauf der Karten, doch spielen einige Faktoren eine erhebliche Rolle.

Schiedsrichterkarten: Wo kaufen?

Es ist nicht schwer an Schiedsrichterkarten zu kommen, doch heben sich viele Anbieter grundlegend voneinander ab. Abseits des Internets sollte in jedem gut sortierten Sportartikelgeschäft, wie beispielsweise Karstadt Sport das benötigte Equipment für Schiedsrichter vorrätig sein.

Im Internet hingegen ist die Auswahl der Karten um ein Vielfaches größer und somit schwerer zu bewerten und schließlich zu selektieren. Hinzu kommt, dass man vor dem Computer die Karten nicht nach Signalwirkung und Robustheit überprüfen kann und der Beschreibung und den Bildern vertrauen muss.

Neben den bekannten Anbietern, wie amazon.de oder verschiedenen Preisvergleich-Seiten, haben sich einige Internetseiten auf das Equipment von Schiedsrichtern spezialisiert. Eine sehr gute Übersicht bietet hierbei die Seite www.schiedsrichter-laden.de an.

Preislich kann man sowohl im Laden als auch im Internet bereits ab 1,50 € gute Karten für Schiedsrichter erwerben.

Schiedsrichterkarten: Was ist beim Kauf des Equipment zu beachten?

Wie bereits angedeutet, sind die Signalwirkung und Robustheit die beiden Hauptkriterien bei der Wahl der Karten, denn was nutzt eine Karte etwas, wenn Außenstehende die Farbe der Karte aus der Entfernung nicht erkennen können oder man aufgrund einer geringen Stabilität der Karte gezwungen ist ständig für Nachschub zu sorgen.

Anzuraten sind ebenso ganze Schiedsrichter-Sets, die in einer kleinen handlichen Brusttasche neben den benötigten Karten auch weitere Utensilien, wie Stift und Spielnotizkarten bereithalten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.