Schiebetüren einbauen: Darauf sollten Sie achten

Türen die sich im Schwenk öffnen und Platz verschlingen sind out! Schiebetüren sind in und wer das Kleingeld hat, der holt sich sein Star Trek Feeling gleich mit ins Haus. Schiebetüren zu kleinen Preisen werden meist an der Decke per Laufschiene fixiert. Teurere Modelle lassen sich etwas komplizierter auch mit Bodenfixierung aufbauen.

Vorteil bei den Letzteren ist die Stabilität, während die billige Variante schnell mal hin und her wackelt und vielleicht dadurch sogar beschädigt wird. Für was Sie sich auch entscheiden. Hier eine kleine aber feine Anleitung. Planen sie gemütliche drei Stunden ein (ohne Vorleistung, wie das Rücken von Möbeln).

Schiebetür einbauen: Was wird benötigt?

  • Laufschienen (je nach Fläche und ob oben oder unten oder nur oben)
  • Schiebetür
  • Bohrer, Schraubenzieher, ggf. Leiter und Fixierstützen bei alleiniger Anbringung
  • Lot (bei Anbringung von Bodenschienen)

 

Schiebetür einbauen: So wirds gemacht!

1

Laufschiene oben anbringen

Nehmen Sie für die Laufschiene Maß, fixieren Sie sie ggf. mit Stützen, falls sie alleine sind und bohren sie entsprechende Löcher.

2

Bodenschiene positionieren und befestigen

Sollten Sie sich für die Bodenschiene (Guddas bietet Bodenschienen die direkt auf den Fussboden geklebt werden können) entscheiden, dann nehmen Sie sich ein Lot zur Hilfe, damit die Führungsrille exakt unterhalb der Deckenführung positioniert wird. Ist diese Verschoben, sieht das nicht nur unschön aus, es kann auch die Schiebetür schädigen. Die Bodenschiene fest anpressen (bei der Klebelösung) oder in den Boden reinbohren.

3

Die Gleittür einstellen

Da die Rille in der Deckenführung tiefer ist als in der Bodenführung (insofern sie die Doppelvariante gewählt haben), führen Sie die Tür zuerst in die Deckenführung ein und drücken dann sanft aber bestimmt den unteren Teil in die schmalere Laufleiste. Benutzen sie eine Schiebetür, die nur über einer oberen Leiste verfügt, so wird diese meist eingehakt. Hierzu schauen sie lieber nochmal in die Anleitung, da jede Firma ihre eigene Hakentechnik mitbringt.

4

Die finale Justierung

Die Schiebetür kann jetzt über ein Stellrad unten bzw. oben bei der Ein-Schienen-Lösung justiert werden, damit diese auch höchst geschmeidig und gerade durch die Gegend flutscht.

Tipps und Hinweise

  • Sollten sie Laminatboden haben und zur Miete wohnen, klären sie eine Bohrung immer erst mit dem Vermieter ab.
  Zeitaufwand: 180 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. interessante Ideen und schöner Blog. bin zum ersten Mal hier…viele Grüße

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.