Sang Royal 1: Gottlose Hochzeit – Leider nur Mittelmaß

Die Story: Das Schicksal des König Alvars

König Alvar ist mit seinem Heer in die Schlacht gezogen und als Anführer kämpft er an vorderster Front. Seine Truppen sind ihm treu ergeben, doch ohne seine Führung ohne Antrieb. Als Alvar schwer verwundet wird, ist ihm bewusst, dass sein Heer ohne ihn an der Spitze den Feind nicht besiegen kann.

Als der Cousin des Königs, Alfred, ihn vom Schlachtfeld trägt, kommt Alvar auf die List, seinem ihm zum verwechseln ähnelnden Familienmitglied seine Rüstung und Krone zu übergeben, damit er die Truppen zum Sieg führt. Alvar nimmt seinem Cousin zwar das Versprechen ab, ihm nach der Schlacht alles zurückzugeben, doch dieser behält den neu gewonnen Thron lieber für sich und lässt seinen König zum sterben zurück. Alfred gewinnt schließlich die Schlacht und kehrt inkognito als König an seines Cousins Hof zurück.

Alvar stirbt aber nicht, denn er wird von einer entstellten Frau gefunden, die ihn nicht nur pflegt sondern auch verführt. Zwar ist die Frau zu diesem Zeitpunkt schon von einer Vergewaltigung schwanger, dennoch schiebt sie Alvar das Kind unter. Der verstoßene König selbst erholte sich zwar körperlich doch verliert er sein Gedächtnis.

Nach zehn Jahren, in denen er wie ein Tier lebt, findet er durch Zufall einen Helm aus der längst vergangenen Schlacht und erhält blitzartig sein Gedächtnis zurück. Mit seinen frisch gewonnen Erinnerungen, verstößt er zuerst die Frau die ihn vor dem sicheren Tod rettete und dann seine vermeindliche Tochter, um anschließend Rache an seinem Cousin zu nehmen und seinen Thron und Königin zurück zu erobern.

Tief gedemütigt verlässt die Tochter ihr Elternhaus und die entstellte Frau nimmt sich das Leben, nach dem sie alles verloren hat. Doch dies wird nicht das letzte Zusammentreffen von Alvar und dem verstoßene Kind sein.

Alejandro Jodorowsky schafft eine düster-kunstvolle Stimmung

Autor Alejandro Jodorowsky hat in Sang Royal 1 Gottlose Hochzeit viele bekannte Elemente aus dem Genre mit einfließen lassen und greift im Laufe der Geschichte unter anderem auch den Konflikt zwischen Kirche und Adel auf. Die durchweg dunklen und kunstvollen Zeichnungen des Newcomer Dongzi Liu verleihen dem ersten Band eine dementsprechende Atmosphäre und zeigen sich an vielen Stellen, wie der prächtigen Rüstung Alvars auf den ersten Seiten des Bandes, sehr detailverliebt.

Fazit:

Leider ist die Story von Sang Royal 1 Gottlose Hochzeit dermaßen vorhersehbar, dass das Umblättern der Seite eigentlich nur der Bestätigung der erwarteten Ereignisse dient. Es gibt auch irgendwie keine neuen Elemente und man hat den Eindruck, dass man alles schon mal gesehen hat. Da habe ich mir bei einem Autoren wie Alejandro Jodorowsky deutlich mehr erhofft. Für Genre-Einsteiger ist das vielleicht nicht so auffällig. Für diejenigen unter den Lesern, die sich in der Vergangenheit damit beschäftigt haben, dafür umso mehr.

Zeichner Dongzi Liu leistet sicherlich keine schlechte Arbeit und der asiatische Einfluss in seinen Zeichnungen sind auch wirklich erfrischend, aber das andauernde Wechselspiel zwischen blutrünstiger Gewalt und Sex kommt nicht an. Man erwartet schon förmlich, dass nachdem jemanden der Kopf herunter geschlagen wird, anschließend Nackte haut zu sehen ist – oder umgekehrt.

Wie gesagt, ich habe mir deutlich mehr davon erhofft. Der erste Band von Sang Royal ist leider nur Mittelmaß.

Sang Royal 1 Gottlose Hochzeit von Alejandro Jodorowsky und Dongzi Liu erscheint bei der Ehapa Comic Collection im Hardcover mit 56 Seiten. Preis 13,95 Euro. ISBN: 978-3-7704-3418-3

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.