We Dare für PS3 und Wii: Das Flirt-Gewitter für die Swinger unter uns Computerspielern

In Amerika hätte es wohl zu viele Proteste von bibeltreuen Republikanern gegeben, denn alleine, was man im Trailer zu We Dare sieht, hebt die Augenbraue so hoch, dass sie gleich oben liegen bleibt.

Was ist We Dare?

Nun, sehen wir erst einmal, was Ubisoft sagt: es ist ein sexy, keckes Partyspiel, das eine Reihe an witzigen und innovativen, körperlichen und manchmal sogar gewagten (das Wort „kinky“ kann man eigentlich auch mit „versaut“ übersetzen, aber das liegt wohl nicht im Sinn des Werbetextes, oder?) Aufgaben bereit hält. Je mehr Freunde du zu der Party einlädst, desto schärfer wird das Spiel.

Nun, offensichtlicher könnte ich es auch nicht mehr formulieren, We Dare ist also ein Partyspiel für Swinger, die Aufgaben sind unterschiedlich: mal knabbert man an dem Phallus-ähnlichem Gerät herum, während auf dem Bildschirm zwei Figuren gemeinsam einen Apfel essen, mal stript man sexy vor den anderen Partygästen. Mal fliegt man auf dem Bildschirm um ein Märchenschloß herum und muss verzauberte Ringe einsammeln, das schafft man, indem man das Gerät in die Gesäßtasche des Partners (oder von irgend einem Anwesenden) steckt und ihm dann den Hintern versohlt. Logisch, oder?

[youtube rqGOJEpTR4A]

Das Spiel ist europaweit freigegeben ab 12, angesichts der Tatsache, dass die On Screen Figuren auch mal einen Strip hinlegen, vielleicht etwas sehr gewagt, aber was solls, zumindest in Deutschland hat man Verwirrungen vorgebeugt und den sehr eindeutigen Titel „Flirt-Gewitter“ auf die Verpackung gesetzt.

Doppelmoral auch für Gamer

Viel interessanter ist natürlich die Tatsache, dass Ubisoft die Werbespots, nachdem sie innerhalb von wenigen Stunden zu Viral Videos wurden, für die amerikanischen Zuschauer gesperrt haben, die Aufregung war wohl zu groß, ebenso die Angst vor Klagen bibeltreuer Christen.
Eigentlich ist We Dare nicht halb so schlimm, wie manch andere Erotikspiele der Gaming Industrie, allerdings sind öffentliche Kampagnen für derartige Schweinerein eher unüblich, was die (meist) einsamen Gamer zu Hause veranstalten, will keiner wissen.
Dass die Gruppenspiele der Wii Konsole auch Raum für freizügiges Flaschendrehen 2.0 bieten könnten, ist kein allzu absurder Gedanke, so ist vielmehr die Tatsache abstrus, dass Europa anscheinend sexy genug für Flirtgewitter ist, Amerika jedoch noch nicht eingesehen hat, dass Sex zwangsläufig stattfindet, gerne auch mal mit mehr als einem Partner.

Ähnlich witzig ist auch der zuerst in Kanada gesichtete, nun aber unauffindbare Werbespot, in dem am Ende auch die beiden Männer der mittlerweile berühmten Swingerpaare ein bisschen Man on Man Action andeuten. Sich küssende Männer sind wohl selbst in Swingerkreisen noch ein No Go. Schade.

Das Spiel ist für die Wii und die PS3 freigegeben und wird für Männer und Frauen von ca. 20-35 Jahren empfohlen, wobei das Alter nach oben hin sicherlich frei ist.

Fazit

Sparen Sie sich die 30€, wenn Sie Spaß mit ihren Freunden haben wollen, reicht auch das gute alte Flaschendrehen, denn mal ehrlich, wenn man Sex haben möchte, braucht man nicht die Ausrede, dass man eigentlich nur möglichst viele Punkte bei diesem neuen Ubisoft Spiel machen möchte. We Dare ist ein wenig albern, mehr aber auch nicht und wird höchstwahrscheinlich weder zur Revolution der Gaming Industrie führen, noch unsere Kinder moralisch ruinieren. Wie meinte schon William S.: „Much ado about nothing.“

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.