Rezept für Schoko-Apfel-Kuchen: Frisch und Saftig

Für diesen Schoko-Apfel-Kuchen brauchen Sie unter anderem Schokostreusel und einen geriebenen Apfel. Der Kuchen ist ganz einfach zu backen und wird auch Anfängern gut gelingen. Der Teig wird schön locker. Bei der Dekoration des Kuchens können Sie – je nach Anlass – zum Beispiel Schokokuvertüre verwenden, oder auch bunte Zuckerstreusel, Nüsse, Puderzucker oder Smarties, zum Beispiel für einen Kindergeburtstag. Die Zubereitungszeit versteht sich ohne die Backzeit.

Schoko-Apfel-Kuchen: Die Zutatenliste

Zutaten für einen Schoko-Apfel-Kuchen

  • 240 g Zucker
  • 250 g Margarine oder Butter
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 150 g Schokostreusel
  • 1 grüner Apfel
  • 1 Päckchen Vanillezucker (optional)

Zutaten für die Glasur

  • ein Päckchen Schokoladenkuvertüre
  • etwas Puderzucker (nach Wunsch)
  • feingehackte Nüsse (nach Wunsch)
  • bunte Zuckerstreusel (nach Wunsch)
  • kleine Smarties oder ähnliches (nach Wunsch)

 

Schoko-Apfel-Kuchen: Die Zubereitung

1

Den Teig zubereiten

Reiben Sie den Apfel mit einer Reibe fein (mit Schale, ohne die Kerngehäuse). Vermischen Sie ihn mit dem Mehl, den Eiern, dem Zucker und dem Backpulver. Wenn Sie möchten, können Sie auch noch etwas Vanillezucker dazu geben. Rühren Sie die Margarine oder die Butter in kleinen Stückchen unter. Als letztes fügen Sie die Schokostreusel hinzu. Vermischen Sie alles gründlich mit einem Rührgerät.

2

Den Teig backen

Heizen Sie den Ofen vor auf 180°. Fetten Sie eine runde 26er Springform aus. Sie können den Kuchen aber auch in einer entsprechend großen Kastenform backen. Backen Sie den Schoko-Apfel-Kuchen nun bei 180° 45 Minuten lang, bzw. so lange, bis bei einer Teigprobe mit einer Gabel kein Teig mehr an dieser kleben bleibt.

3

Den Kuchen glasieren

Nachdem der Schoko-Apfel-Kuchen abgekühlt ist, nehmen Sie ihn vorsichtig aus der Form. Nun können Sie ihn glasieren und nach Belieben verzieren. Erwärmen Sie dazu die Schokokuvertüre in einem Wasserbad oder nach der Gebrauchsanleitung und streichen Sie diese über den ganzen Kuchen. Sie können ihn auch mit Puderzucker, fein gehackten Nüssen, bunten Zuckerstreuseln oder kleinen Smarties dekorieren. Falls Sie lieber auf eine Schokoglasur verzichten wollen, können Sie den Kuchen aber auch einfach mit etwas Puderzucker bestäuben, das ist ebenfalls köstlich.

  Zubereitungszeit: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.