Rezept für pikanten Kaiserschmarrn: Das Dessert mal deftig!

Kaiserschmarrn schmeckt fast jedem – ob Groß oder Klein, das österreichische Nationaldessert ist eine einfach und schnell zubereitete Süßspeise der Extraklasse.

Allerdings kann man das Dessert zur Abwechslung auch mal ganz anders zubereiten, nämlich als deftige Variante des Klassikers. Und wer denkt, dass ein pikanter Kaiserschmarrn undenkbar ist, sollte sich eines Besseren belehren lassen.

Denn mit unserem Rezept hat man nicht nur im Nu ein leckeres Hauptgericht gezaubert, pikanter Kaiserschmarrn ist auch eine leckere vegetarische Option für ein Mittagessen.

pikanter Kaiserschmarrn: Die Zutatenliste

  • 2 Lauchzwiebeln
  • 50 g Mais
  • 1 Karotte
  • 150 ml Milch
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL geriebenen Käse (Gouda, Edamer)
  • 2 TL Butter
  • 150 g Joghurt
  • 1 Bund Schnittlauch
  • etwas Petersilie

 

pikanter Kaiserschmarrn: Die Zubereitung

1

Gemüse vorbereiten

Um den Kaiserschmarrn deftig zu servieren, wird zum Teig verschiedenes Gemüse gemischt. Die Lauchzwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden, den Mais abtropfen lassen und die Karotte schälen und fein raspeln.

2

Teig herstellen

Ein pikanter Kaiserschmarrn braucht ebenfalls einen Teig, um diesen herzustellen, zuerst die Eier trennen und anschließend das Eigelb mit der Milch verquirlen. Anschließend das Mehl zur Mischung geben und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Danach das Eiweiß steif schlagen, und zusammen mit dem geriebenen Käse und dem geschnittenen Gemüse unter den Teig heben.

3

Braten des Kaiserschmarrns & Dressing

Erhitzen Sie die Butter in einer großen Pfanne und geben Sie den Teig anschließend in die Pfanne. Lassen Sie den Kasierschmarrn für einige Minuten stocken, bevor Sie ihn wenden und nochmal für ca. 2-3 Minuten in der Pfanne braten lassen. Für ein leckeres Dressing zum Kaiserschmarrn den Joghurt mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Bund Schnittlauch waschen, klein schneiden und ebenfalls hinzugeben. Das gleiche Prozedere mit der Petersilie wiederholen. Zum Schluss den Kaiserschmarrn leicht in Stücke zupfen, und zusammen mit dem Joghurtdressing auf zwei Tellern servieren.

Tipps und Hinweise

  • Den pikanten Kaiserschmarrn kann man je nach Lust, Laune und Geschmack variieren. Wenn Sie lieber Paprika oder Zucchini verwenden möchten, ersetzen Sie einfach das hier vorgeschlagene Gemüse durch Ihre Lieblingssorte entsprechend. Somit eignet sich der pikante Kaiserschmarrn ebenfalls perfekt als abwechslungsreiche Variante, wenn sich das Gemüse im Kühlschrank mal wieder stapelt.
  Zubereitungszeit: 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.