Rezept für englische Lemon Curd (Zitronenmarmelade)

Lemon Curd ist eine Art Zitronenmarmelade, die man auch selbst herstellen kann. Eigentlich ist es streng genommen keine echte Marmelade, sondern eher ein Brotaufstrich. Die englische Küche kennt Lemon Curd bereits seit dem 19. Jahrhundert. Sie wurde traditionellerweise zu Hause hergestellt und wird bis heute in England gern serviert zu nachmittäglichem Teegebäck wie beispielsweise Scones. Sie wird aber auch als Füllung verwendet in Kuchen und Tarts, zum Beispiel der in England und USA beliebten Lemon Meringue Pies. Der Zitronenaufstrich schmeckt aber auch sehr gut auf hellem Brot und Brötchen beim Frühstück, in verschiedenen Desserts, Eiscremes oder Joghurt.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Varianten dieser Marmelade auf dem Markt, auch bei uns, manche davon mit anderen Zitrusfrüchten oder Beeren. Die hausgemachte Version hält sich leider nicht solange wie echte Marmelade. Dennoch lohnt es sich, diese Spezialität der englischen Küche einmal selbst auszuprobieren. Für England-Fans ist es sicher auch ein schönes selbstgemachtes Geschenk oder Mitbringsel.

Lemon Curd: Die Zutatenliste

Zutaten für Lemon Curd

  • 1/8 Liter Zitronensaft
  • abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
 

  • 4 Eigelb
  • 100 g Zucker

 

Lemon Curd: Die Zubereitung

1
Verrühren Sie das Eigelb und den Zucker im Wasserbad so lange, bis eine cremige Masse entstanden ist.

2
Geben Sie den Zitronensaft und die abgeriebene Zitronenschale dazu und verrühren Sie alles noch einmal.

3
Erhitzen Sie die Masse für zehn Minuten unter ständigem Rühren, bis sie richtig schön fest ist. Sie sollte aber nicht gekocht werden!

4
Streichen Sie nun die Lemon Curd Creme durch ein feines Sieb in ein Marmeladenglas.

5
Decken Sie das Glas mit etwas Frischhaltefolie ab und lassen Sie die Zitronenmarmelade im Kühlschrank erkalten. Dann verschließen Sie das Glas mit einem Deckel. Der Zitronenaufstrich hält sich etwa eine Woche im Kühlschrank.

  Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

3 Meinungen

  1. Hab neulich nach deinem Rezept Quittenmarmelade gemacht…Ein Traum!Leider nur schon Leer :(Aber das scheint den anderen dann auch genauso gut geschmeckt zu haben ;)lg

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.