Rezept für Bruschetta mit Tomate und Leber

Es sollten auf jeden Fall große ovale Weißbrotscheiben sein. In der Toscana verwendet man traditionell kein Salz bei der Brotherstellung, auch das Bruschettaweißbrot ist ungesalzen. Im Rest von Italien ähnelt das Weißbrot dem unseren in Deutschland. Im Toaster oder Ofen wird es angeröstet, dann wird eine frische Knoblauchzehe daraufgerieben, ein paar tropfen Olivenöl vervollkommnen das wunderbare Aroma! Danach gibt es regional verschiedene Vorgehensweisen:

Rezept Bruschetta con pomodori (mit Tomate)

Bei diesem Basis-Rezept für Bruschetta werden gut ausgewählte, reife und aromatische Tomaten in Würfelchen geschnitten, gesalzen und gepfeffert, mit Olivenöl beträufelt und mit Basilikum ggewürzt. Die Tomatenmasse wird auf die Weißbrotscheibe gegeben und die Bruschetta ist fertig.

Rezept Bruschetta con fegato (mit Leber)

In der Toscana gibt es ein spezielles Rezept Bruschetta: Hähnchenleber wird gekocht, pürriert, gesalzen und mit in Olivenöl angeschmorter Zwiebel vermengt. Diese Masse wird auf ungesalzene Bruschettascheiben gestrichen und in appetitlichen Häppchen serviert.

Eine Meinung

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.