Rach der Restauranttester im Schnitzelkaiser

Rach, der Restauranttester wird immer dann gerufen, wenn die Probleme in der Gastronomie überhand nehmen. Der heutige Fall: Der „Schnitzelkaiser“ in Knetzgau ist so unsauber, dass es selbst Christian Rach schüttelt, man serviert unangemessen riesige Portionen, die dann ewig dauern und trotz der Billigpreise lässt die Kundschaft auf sich warten. Rach soll das Problem angehen, doch welches der vielen Probleme ist das Wesentliche?

Rach zur Rettung des Schnitzelkaisers

Wie so häufig appelliert Christian Rach nicht nur an den Unternehmer im Restaurantbesitzer, sondern auch an das Herz. In erster Linie muss er feststellen, wo die Stärken der Gaststätte liegen und dann dort gezielt ansetzen. Beim „Schnitzelkaiser“ fällt das erst einmal nicht schwer, denn einstmals war er eine Brauereigaststätte – der neue Ansatz ist also bald gefunden. Doch schrecklicher als die überforderten und nicht auf den Beruf ausgelegten Betreiber, ist das Bild der Verwahrlosung, das sich dem Koch mit dem Michelin-Stern bietet.

Das letzte Mal scheint die Küche geputzt worden zu sein, als Cyrenius noch Landpfleger in Syrien war, der Speiseraum wirkt, als ob soeben ein Truppenmanöver hier stattgefunden hätte. Die drei lethargischen Brüder, die das Restaurant leiten, haben sich hoffnungslos in etwas verstrickt, das sie von alleine nicht lösen können.

Ein Fall für Christian Rach den Restauranttester

Im „Schnitzelkaiser“ überwiegt zudem ein  angespannter, bisweilen negativer Umgang miteinander: Der Druck lastet stark auf den Brüdern und Christian Rach hat alle Hände voll zu tun, um die drei aufeinander einzustimmen. Und mit dem Vermieter klappt es auch nicht unbedingt so, dass die drei vom „Schnitzelkaiser“ ohne Sorgen frohlocken könnten.

Ob Rach der Restauranttester den Schnitzelkaiser retten kann, erfährt man heute Abend um 20.15 Uhr auf RTL. Nebenbei erwähnt handelt es sich, wie in den vergangenen Wochen auch, um eine Wiederholung – dieses Mal aus der dritten Staffel der beliebten Doku-Soap.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.