Proteine für Vegetarier: 10 Alternativen für die vollwertige, vegetarische Küche

Proteine für Vegetarier sind kein Problem, denn nicht nur Fleisch enthält ausreichend Eiweiß, sonder auch viele andere Nahrungsmittel, wie Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse, Sojaprodukte aber auch verschiedene Gemüsesorten. Mangelerscheinungen dürften mit diesem Speiseplan, der zusätzlich mit frischem Obst, Vollkornprodukten und vor allem mit Proteinen durch Eier, Käse und Tofu aufgefüllt wird, nicht eintreten.

Proteine für Vegetarier: Die Top 10

1

Sojabohnen

Mit Abstand am meisten Proteine für Vegetarier enthalten Sojabohnen pro 100g. Verwenden kann man sie in einer Vielzahl asiatischer Gerichte, schnelle Wokgerichte aber auch in Salaten. Es gibt sie auch als geröstete Kerne zum gesunden Knabbern in Bioqualität.

2

Milchprodukte

Milchprodukte, aller Art liefern ausgezeichnete Proteine für Vegetarier, und sind sicherlich vielen durch eine Menge von Gerichten bekannt: Kräuterquark mit Pellkartoffeln, Milchreis, mit Käse Überbackenes, Joghurt  u.a.

3

Getreideprodukte

Vollkornbrot und echtes Müsli mit verschiedenen Getreideflocken können den morgendlichen Proteinbedarf decken.

4

Hülsenfrüchte

Bohnen, Erbsen und Linsen sind bekannte Hülsenfrüchte und enthalten sehr viele Proteine für Vegetarier, da ihr Eiweißgehalt ausgesprochen hoch ist. Bohnen schmecken lecker als gedünstetes Gemüse, Salat oder Suppe.

5

Eier

Mit Eiern kann man viel machen in der Küche. Herzhaftes, wie ein Omelette, das durch eine Gemüsefüllung noch gesünder wird, aber auch viele süße Gerichte, die vor allem Kinder lieben, wie Pfannkuchen, Kaiserschmarrn u.a. sind mit Eiern schnell zuzubereiten.

6

Gemüse

Grün-, Weiß- und Rotkohl, Wirsing und Rosenkohl sind Winterkohlsorten, Blumenkohl und Brokkoli Sommersorten, die viel Eiweiß enthalten und das ganze Jahr über, sortenspezifisch zu haben sind. Als Gemüse gegart oder als wärmender Eintopf im Winter ist die Rezeptvielfalt groß.

7

Nüsse

Nüsse kann man zwischendurch knabbern, und darauf freuen sich schon viele, wenn Nikolaus die Stiefel füllt. Sie helfen übrigens auch bei Eisenmangel und sind ein guter und vor allem gesunder Energielieferant.

8

Tofu

Aus Sojabohnen hergestellt und in der asiatischen Küche weit verbreitet und vielseitig eingesetzt. Ob gebraten, frittiert, gegrillt, gebacken, gekocht, mariniert, püriert oder geräuchert, Tofu schmeckt auf viele Weisen.

9

Tempeh

Tempeh wird auch aus Sojabohnen gewonnen, aber mit einem Edelpilz fermentiert. Er sollte möglichst frisch sein, da sein Geschmack mit der Lagerung zunimmt. Tempeh kann wie Tofu verarbeitet werden.

10

Seitan

Ist Fleisch am ähnlichsten von seiner Konsistenz und wird aus Weizen gewonnen. Sein Proteingehalt ist sehr hoch. Es lässt sich wie Fleisch braten.
[youtube SRRRK21igA8]

Keine Meinungen

  1. Achja, Hummer, Kaviar, Trüffel usw… ist ja alles ganz gut, aber ich hab mich einfach daran überfressen xD

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.