So funktioniert die Embossing Technik

Mit der Embossing Technik kann man auf einfache Art wunderschöne Karten oder Tischkarten basteln. Diese Technik eignet sich auch für die Herstellung größerer Mengen, wie man sie z.B. für eine Hochzeit braucht, da es schnell geht und wiederholbar ist. Man kann mit einem Embossingstift malen, oder man stempelt. Spezielle Embossing Stempel sind nicht nötig, man kann jeden Stempel verwenden, daher ist die Motivauswahl riesig und man findet für jeden Anlass den passenden Stempel.

Embossing Technik: Was wird benötigt?

  • Stempel
  • Embossing Stempelkissen
  • Embossingstift
  • Embossing Pulver
  • Papier
  • Toaster

 

Embossing Technik: So wirds gemacht!

1

Stempeln oder zeichnen

  • Man färbt für die Embossing Technik den Stempelgummi auf dem Stempelkissen mit der Embossing-Stempelflüssigkeit gleichmäßig ein, indem man ohne viel Druck mehrfach den Stempel auf das Kissen tupft.
  • Statt einem Stempel kann man auch einen Embossingstift verwenden. Motiv oder Worte, wie z.B. Namen oder Einladung aufzeichnen.

2

Pulver auftragen

  • Nun bringt man das Embossingpulver, das in verschiedenen Farben erhältlich ist, auf die noch feuchte Flüssigkeit des Stempelabdrucks oder des Embossingstiftes an. Die Flüssigkeit trocknet langsam, deshalb kann man in Ruhe arbeiten, Eile ist nicht geboten. Das Pulver wird großzügig aus dem Döschen geschüttet, so dass es alles dick bedeckt.
  • Ein Blatt Papier mittig knicken.
  • Das überflüssige Pulver auf dieses Papier schütten.
  • Man achtet darauf, dass das Motiv sauber erscheint und eventuell noch anhaftende Körnchen um das Motiv herum werden durch leichtes Klopfen auf der Papierrückseite gelöst.
  • Auch mit einem trockenen Pinsel kann man nacharbeiten.
  • Das Pulver auf dem Hilfspapier einfach über die gefaltete Mitte zurück in das Döschen schütten.

3

Schmelzen

  • Für die Embossing Technik hält man jetzt das vorbereitete Motiv über einen Toaster. Durch die Hitze schmilzt das Pulver, die Linien bleiben dabei erhalten.
  • Fertig ist das Motiv, wenn das Kunstharzpulver nicht mehr körnig ist, wenn es glänzt und sich leicht reliefartig erhebt.
  • Embossingarbeit nicht noch einmal erhitzen, da das Pulver sonst wieder flach wird.

  Zeitaufwand: 10 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.