Popstars: Sido wird Juror

Eines lässt sich schon an dieser Stelle festhalten, die Jury wurde nicht nach Kompetenzen, sondern nach dem Glamour-Faktor zusammen gestellt, falls man angesichts dieser drei Juroren von Glamour sprechen kann. Vielmehr ist es der Ruhm, denn Loona hat zu ihren Glanzzeiten durch eingängige Dance-Hits für Lichtblicke gesorgt, während Sido hart daran arbeit, nicht als jener Megaproll identifiziert zu werden, der er wirklich ist. So hat er in den vergangenen Monaten eigens Songs erarbeitet, die sich mit Problemen von Kindern und Eltern auseinandersetzen. Noch vor wenigen Jahren stahl er sich als betrunkener Weihnachtsmann in die Häuser oder verprasste „Fuffis im Klub“. Nun möchte ein und derselbe Mensch ein ganz anderes Image verkaufen, dies mag bei sich wandelnden Teenagern wirklich funktionieren, aber der gebildete Fernsehzuschauer müsste diese Masche eigentlich durchschauen.

Die Phase, wo Gangster-Rap als Ursache für Jugendgewalt verantwortlich gemacht wurde, schadete dem Image der Rapper wie Bushido oder Sido. Nun haben beide den Kuschelkurs eingeschlagen, haben ihre einstigen musikalischen Wurzeln aufgegeben und sich der potenteren Käuferschicht zugewandt.
RTL II sieht sich jetzt schon als Profiteur von Popstars, werden doch Millionen zuschauen, um Sidos musikalisches Urteil zu hören. Die Tatsache, dass er selbst nicht singen kann und deshalb den Sprechgesang als Stilmittel nutzte, wird wohl bei der Auswahl untergegangen sein. Nun ja, da man auf der Suche nach einer Girlband ist, werden wohl mehr optische Argumente den Ausschlag geben.

9 Meinungen

  1. Einfach nur erbärmlich. Wie sich Fernsehsender und -sendungen verkaufen ist absolut traurig. Popstars war davor ja schon echt eine Sendung für stark beschränkte Leute, aber das ist echt ein neues Tief.

  2. Stimmt, dies scheint wirklich der absolute Tiefpunkt zu sein. Die Quoten zählen wirklich mehr las die Qualität der Sendung.

  3. Ich muss wirklich sagen, dass ich enttäuscht bin von dem Produzententeam. Mit Monrose hat man es ja eigentlich geschafft mal wieder ein mehr als akzeptables „Produkt“ zu schaffen, von der Vollkatastrophe Room 2012 mal abgesehen. Jetzt sollte man doch weiter auf der No Angels, Monrose-Schiene weiterfahren und versuchen genau das wieder hinzubekommen. Nichts da. Ich finde, dass Sido in der Popstars-Jury für eine Girl-Band im Pop-Bereich wirklich nichts zu suchen hat. Da verkrafte ich ja noch Loona eher, als diesen Möchtegern-Musik-„Guru“ namens Sido…

  4. Hallo!!! Ich mag das Video… mir gefällt.

  5. Zumindest Macher und Juroren haben was von der Show: Loona bringt sich mal wieder ins Gespräch und die Zuschauer erinnern sich dunkel an sie und haben diesen leichten Wiedererkennungseffekt. Sido ist gut für die Quote und er selbst kann weiterhin sein Image als gar nicht sooo harter Junge aufbauen. D. braucht einfach die Kameras und auch dieses Gefühl, eine Art Lehrer für die jungen Leute zu sein. Hab mal einen Bericht gesehen, in dem gesagt wurde, dass seine größte Angst darin besteht, irgendwann nicht mehr bekannt zu sein.
    Bleibt nur die Frage: Können alle Kandidatinnen mit dem Stress umgehen, der in der Sendung aufgebaut wird? Können sie das Ganze – auch im Fall des „Scheiterns“ – richtig für sich einordnen? Ist ihnen klar, dass diese Sendung vor allem dazu da ist, um Quote zu generieren? Es wäre gesünder für sie, aber oft gewinnt man nicht den Eindruck.

  6. Wie bitte??? Das ist doch jetzt hoffentlich ein WItz! Sido als Juror? Was soll ausgerechnet der denn beurteilen? Wie „cool“ die Kandidaten ihre Klamotten tragen? Meiner Meinung nach ist das ein schlechter Witz!

  7. Marie Nasemann - Germany´s next Topmodel

    Ja, hier geht´s wirklich nur um die Quoten. Das ist ja offensichtlich und auch wirtschaftlich. Würde ich auch so machen, sonst gewinnt eben die Konkurenz.

  8. Hey wusstet ihr das Sido ne eigene Cating show machen will??

    zum nachlesen http://rap.de/news/4971

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.