Pikanter Gemüse-Laib aus dem Backofen – die vegetarische Alternative zum Braten

Für den pikanten Gemüse-Laib brauchen Sie insgesamt ca. 90 Minuten, davon sind 45 Minuten reine Zubereitungszeit und die andere Hälfte die Backzeit. Das Gericht ist vegetarisch und ist eine tolle Möglichkeit für ein gelungenes Dinner für seine vegetarischen Freunde. Allerdings ist er auch einfach eine willkommene Abwechslung zu Pasta und Co, und obenauf ist das Rezept ein richtiger Sattmacher. Als Beilage passt Basmati- oder Naturreis.

Pikanter Gemüse-Laib: Die Zutatenliste

Zutaten für den Gemüse-Laib aus dem Backofen

  • 250 g Reis
  • 100 g Lauchzwiebeln
  • 150 g Käse, z.B. Gouda
  • 100 g Quark (Magerstufe)
  • 2 Eier
  • 30 g Vollkornmehl
  • 50 g Nüsse
 

  • 3 EL Paniermehl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • geriebener Muskat
  • 500 ml Milch
  • 1 EL Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer

 

Pikanter Gemüse-Laib: Die Zubereitung

1

Den Gemüse-Laib herstellen und im Ofen backen

Garen Sie den Reis (je nach Sorte) etwa 15 bis 30 Minuten lang. In der Zwischenzeit schälen, waschen und raspeln Sie die Möhre. Reiben Sie den Käse. Putzen und waschen Sie die Lauchzwiebeln und schneiden Sie diese in Ringe. Lassen Sie den gegarten Reis etwas abkühlen und vermischen Sie ihn mit der Hälfte vom Käse, den Eiern, dem Gemüse, Quark, Paniermehl und Nüssen. Würzen Sie die Masse mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat. Formen Sie einen länglichen Laib daraus. Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus, setzen Sie den Gemüse-Laib darauf und backen Sie diesen im vorgeheizten Backofen bei etwa 200° C etwa 45 Minuten lang. Währenddessen waschen Sie den Schnittlauch und hacken ihn fein. Mischen Sie ihn mit dem restlichen Käse und verteilen die Käse-Kräuter-Mischung etwa eine Viertelstunde vor dem Ablauf der Backzeit auf dem Laib.

2

Currysauce zubereiten

Stellen Sie eine Mehlschwitze aus dem erhitzten Fett, Currypulver und Mehl her, löschen Sie dies mit der Milch (dabei stetig rühren) ab und lassen Sie die Sauce etwa 5 Minuten lang köcheln. Schmecken Sie sie mit Salz und Pfeffer ab. Servieren Sie die Sauce zu dem heißen Brotlaib, den Sie einfach in Scheiben schneiden können.

3

Beilagen

Als Beilage ist außer der Currysauce auch der hier vorgeschlagene Reis besonders passend. Eine andere Option wäre allerdings auch ein gemischter Salat oder Couscous.

  Zubereitungszeit: 45 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

3 Meinungen

  1. Luxuslebensmittel

    Weißwein zu weißem Fleisch und Rotwein zu rotem ist zwar ein alter Spruch, den man sich gut merken kann, ist aber leider oft falsch. Es kommt nämlich nicht nur auf die Art des Fleisches sondern auch auf die Zubereitung an. Gegrillter Fisch oder gebratenes Huhn vertragen sich sehr gut mit Rotwein während sich bspw. eine gekochte Rinderbrust sehr gut mit einem trockenen Grauburgunder.

  2. Ich kann den Leute nur empfehlen die Kombination von Speisen und Wein selbst auszuprobieren. Wer ausprobiert wird selber feststellen ob eine Wein bei einer Kombination untergeht oder ob die Aromen der Speise nicht mehr zur Geltung kommen.
    Die meisten der obigen 7 Regeln stimmen zwar, aber es gibt auch anders gelagerte Fälle. Das Wein die Schärfe von Gerichten verstärkt kann ich z.B. nicht nachvollziehen. Vieles ist individuelles Empfinden. Jeder hat einen eigenen Geschmack. Also einfach mal testen!

  3. Das allerwichtigste ist der persönliche Geschmack ! Den schlägt keine Empfehlung und keine Weisheit ……..

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.