Pickelalarm: Das hilft

Schöne Haut ist ganz klar eine Frage der Pflege. Schenken Sie Ihrer äußeren Hülle immer die Aufmerksamkeit, die sie verdient! Einige Fehler sollten Sie auf keinen Fall machen – welche das sind, lesen Sie hier.

Das Abschminken vergessen

Abends mit Make-up ins Bett hüpfen? Das sollten Sie lassen. Wenn die Haut vor dem Schlafengehen nicht gründlich gereinigt wird, rächt sie sich zum Beispiel mit Unreinheiten und Pickelchen! Über den Tag sammeln sich dort neben Make-up, Abdeckstift und Puder auch noch jede Menge Bakterien, Staub und Talg an, die die Poren verstopfen. Wird alles das nicht entfernt, kann die Haut über Nacht nicht regenerieren und sieht schnell fahl und unrein aus.

Unhygienische Schminkutensilien benutzen

Viele Frauen denken nicht daran, dass sie ihr Schminkzubehör regelmäßig auswaschen müssen und benutzen dieses stattdessen immer wieder. Werden Pinsel, Schwämme und Co nicht alle zwei bis vier Wochen gereinigt, sammeln sich dort Bakterien an, die beim Schminken direkt in die Poren gelangen und Unreinheiten und Entzündungen zur Folge haben können.

Jeden Tag Make-up auftragen

Der Haut tut es gut, wenn sie zwischendurch auch mal frei atmen kann – schminkfreie Tage sind für sie ein regelrechter Urlaub. Den sollten wir ihr gönnen und ab und zu mal ganz pur bleiben. Auch Top-Models laufen im Alltag häufig völlig ungeschminkt herum!

Nicht ausreichend trinken

Für ein ebenmäßiges und klares Hautbild ist es wichtig, dem Körper genügend Flüssigkeit zuzuführen. Je nach Temperatur und körperlicher Aktivität sollten es mindestens eineinhalb bis zwei Liter sein! Am besten sind Wasser, Kräutertees oder dünne Fruchtschorlen. Essen Sie auch ausreichend Obst und Gemüse – diese versorgen Haut und Körper mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen.

Ständig andere Kosmetikprodukte benutzen

Gibt es etwas Schöneres, als neue Beautyprodukte auszuprobieren? Nicht allzu viel! Dennoch sollten wir vorsichtig sein: Muten wir unserer Haut ständig neue Inhaltsstoffe zu, kann das zu Irritationen führen. Lieber bei Altbewährtem bleiben und nur in Ausnahmefällen mal wechseln. Und: Jede Haut ist anders. Was bei einer Freundin wahre Wunder wirkt, muss bei Ihnen noch lange keine großen Resultate zeigen!

Foto: Fotolia, 47109974, Robert Kneschke

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.