Neuer Škoda Kodiaq L&K debütiert in Genf

Der neue Škoda Kodiaq L&K rundet das Portfolio nach oben ab. Die nach den Unternehmensgründern Laurin und Klement benannte Topvariante des großen Škoda SUV feiert ihre Weltpremiere auf dem Internationalen Autosalon Genf 2018 im März.

Die Markteinführung des Škoda Kodiaq L&K geht mit einer Erneuerung der Motorenpalette einher. Neu im Portfolio sind der 1.5 TSI mit 110 kW/150 PS und der 2.0 TSI mit von 132 kW/180 PS auf 140 kW/190 PS erhöhter Leistung. Diese neuen Benziner kommen mit Partikelfilter zur Senkung des Feinstaub-Ausstoßes und sind zukünftig für alle Ausstattungslinien des Kodiaq lieferbar. Zudem debütiert das 7-Gang-DSG der neuesten Generation für die Ottomotoren sowie für den 2.0 TDI mit 110 kW/150 PS. Ein weiterer 2.0 TDI mit 140 kW/190 PS vervollständigt die Triebwerksauswahl. Die beiden kraftvollsten Motoren liefert Škoda stets mit 4×4-Antrieb aus, die beiden schwächeren gegen Aufpreis.

Stil, Komfort und Eleganz zeichnen den Kodiaq L&K aus

Für die mit Allradantrieb versehenen Ausführungen des Kodiaq L&K ist darüber hinaus die Adaptive Fahrwerksregelung DCC (Dynamic Chassis Control) optional erhältlich. Das neue Topmodell fügt den überzeugenden Alltagsqualitäten des großen SUV in Sachen Vielseitigkeit und Platzangebot einen elegant-stilvolle Touch hinzu. So zählen hier 19-Zoll-Aluräder im Design ,Sirius‘, Voll-LED-Scheinwerfer, ein Kühlergrill mit senkrechten Lamellen und einer verchromten Einfassung zum Serienumfang. Die vorderen Kotflügel des Škoda Kodiaq L&K zieren Plaketten mit dem Schriftzug ,Laurin & Klement‘.

Im Škoda Kodiaq L&K geht’s chic zu

Noble Akzente im Innenraum setzen ein Dreispeichen-Multifunktionslederlenkrad und die in Schwarz oder Beige lieferbare Lederausstattung. Die Sitzen veredelt ebenso wie die Zierleisten der Armaturententafel in schwarzen Klavierlackoptik ein dezentes ,Laurin & Klement‘-Emblem. Dieses taucht auch auf dem Startdisplay des Infotainmentsystems auf. Zur Serienausstattung gehören des Weiteren ein elektrisch verstellbarer Fahrersitz inklusive Memory-Funktion, Einstiegsleisten, die den Modellschriftzug ,KODIAQ‘ tragen, Alupedale, Textilfußmatten, ein Regensensor, ein automatisch abblendender Innenspiegel, Ambientebeleuchtung sowie ein Hifi-System von Canton.

Bilder: © 2018 ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.