Pflaumenmus im Backofen herstellen

Pflaumenmus im Backofen zu kochen nag sich im ersten Moment wirklich eigenartig anhören, ist es aber nicht, wenn man das ganze näher betrachtet. Die Vorteile sind klar. Es brennt nichts an, man kann sich auf andere Dinge konzentrieren (das stetige Rühren fällt weg) und außerdem muss man nach dem Kochen auch nicht die halbe Küche renovieren.

Rezept und Zutaten für Pflaumenmus

Für ein schmackhaftes Pflaumenmus benötigt man als Grundrezept:

  • 3 Kg vollreife Pflaumen (sollten sie das nicht sein, die Zuckermenge erhöhen)
  • 500 g Vollrohrzucker oder Rohrzucker (brauner Zucker) bzw. 375 g Agavensirup
  • 1,5 TL Zimt

Nun kann man das Rezept für Klassisches Pflaumenmus nutzen. Dafür kommt in die Masse eine Messerspitze gemahlene Nelken. Wer es eher ein wenig exotisch mag, probiert es mit Ingwer. Auch Vanillaroma oder eine ausgekratzte Vanilleschote geben dem Pflaumenmus den letzten Pfiff.

Zubereitung des Backofen Pflaumenmus

Die Pflaumen werden für das Pflaumenmus entkernt und mit dem Zucker bestreut. Dies wird dann einfach ein paar Stunden stehen gelassen, so dass der Saft aus den Zwetschgen kommt. Dann werden Dreiviertel der Menge zusammen mit den Gewürzen püriert, der andere Teil wird in kleine Stücke geschnitten. Wer den „Biss“ im Pflaumenmus nicht mag, püriert einfach alles.

Zum Schluss wird die Masse einfach in eine große Ofenform gegeben (Bräter, Auflaufform etc.) und bei 180 bis 200 °C in den Backofen gegeben. Die Backzeit beträgt ungefähr 2 Stunden, das hängt jedoch auch ein wenig vom Herd ab. Danach wird das fertige Pflaumenmus noch heiß in Gläser gefüllt und auf den Kopf stehend abgekühlt. Damit die heiße Luft entweichen kann, wird während der ersten halben Stunde der Garzeit die Ofentür leicht offen gelassen (Kochlöffel o.a. dazwischen klemmen).

11 Meinungen

  1. hallo, muss der deckel auf die fom beim mus bereiten im backofen?

  2. ich finde die idee nämlich super.

  3. Das ist auf jeden Fall mal einen Versuch wert! Auf die Idee bin ich bisher noch nie gekommen, ist aber bestimmt auch auf diese Art sehr lecker. Das beste für ungeübte Köche wie mich ist die Tatsache, dass so auch nix anbrennen kann. 🙂

  4. Hallo, funktioniert das auch mit Birnen?

  5. Man muss wirklich robustes Laminat nehmen. In der Küche habe ich welches in Fliesenoptik mit rauer Oberfläche, und das sieht noch wie neu aus, obowhl mir schon mal Messer usw. runtergefallen sind. Die Stühle am Esstisch haben dafür auf glatten Laminat ihre Spuren hinterlassen… Leider ist ein hoher Preis nicht immer ein Zeichen für mehr Robustheit, aber das ist schwer zu erkennen, wenn man das Laminat kauft, wie ich feststellen musste, auch wenn da diese oder jene Abnutzungsklasse draufsteht 🙁

  6. Was ist nun mit dem Deckel ? Drauf oder offen lassen im Backofen?

  7. OHNE DECKEL TSCHUESS BRUNI

  8. das war superlecker, das Mus hat 2 jahre gereicht 🙂
    und nun wird es neu gekocht
    vielen dank für das rezept
    LG Kiki

  9. das Rezept ist super lecker,ich bin jetzt 52 Jahre und koche den Pflaumenmus schon seid
    30 Jahren so (von meiner Mutter gelernt).Ich gebe immer zum kochen 2 grüne Wallnüsse
    dazu,das gibt dann einen schönen dunkelbraunen ton.
    LG Ute

  10. Und noch einen guten Tip zum Pflaumenmus .Man kann Blockschokolade
    mit in den Topf legen ,auf einen Bratentopf muß man ausprobieren wie man es mag ,
    eine halbe Schokolade. Lecker,lecker!!!
    Aber nicht zu viel sonst wird der Mus bitter.
    LG Christa

  11. Auf der Seite http://www.nanoprofi-shop.de hatte ich mir die Nano Bodenbeschichtung bestellt und mein Laminat damit versiegelt. Durch das überlaufende Blumenwasser bei den Blumentöpfen ist es früher aufgequollen und sah nicht mehr schön aus. Überall unter der Blumenbank aufgequollen. Wir hatten die Versiegelung von gut 2 Jahren aufgetragen und das Laminat ist immer noch schön. Es werden aber nicht nur die Kanten versiegelt, sondern das Laminat komplett.
    Charly

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.