Ostern: fröhliche Suchspiele für Kinder und die ganze Familie

Ostern rückt mit jedem sonnigen Frühlingstag näher und besonders die Kinder freuen sich auf das Fest. Der Osterhase bringt schließlich kleine Überraschungen mit und traditionell dürfen die Kleinen diese im Haus oder Garten suchen.

Doch nicht nur die Jüngsten haben Spaß an dieser schönen Ostertradition, auch viele Erwachsene behalten sie bei und verstecken sich eine Kleinigkeit.

Mit etwas Phantasie können die Suchspiele zu Ostern zu einem richtigen kleinen Abenteuer werden. Wie genau sie gestaltet werden, bleibt dem eigenen Einfallsreichtum überlassen. Hier eine Version der besonderen Ostersuche, eine Art Schnitzeljagd, die mit etwas Kreativität auch noch abgewandelt werden kann. Diese Version dient lediglich als Grundgerüst für Suchspiele zu Ostern. 

Suchspiele zu Ostern: So wirds gemacht!

1
Für die Vorbereitung werden einige Stationen ausgewählt, an denen die Kleinen Hinweise finden werden. Je nach Alter des Kindes können es unterschiedlich viele Stationen sein.

2
Schreiben Sie einen Brief im Namen des Osterhasen und legen Sie diesen Ihren Kids auf den Frühstückstisch. Im Brief wird die Schnitzeljagd erklärt und der erste Hinweis gegeben.

3
Die Stationen müssen vorbereitet sein, bevor die Kleinen auf die Suche gehen können. Ein kleines Schokoladenosterei oder ein Bonbon an der ein oder anderen Station versüßt die Suche zusätzlich.

4
An jeder Station erwartet die Kids eine kleine Aufgabe, z.b. ein Lied singen, auf einem Bein hüpfen oder einen Purzelbaum machen. Erst dann darf der nächste Hinweis geöffnet werden.

5
Ist der letzte Hinweis gefunden, kann noch eine letzte Aufgabe angesetzt, oder der Osterschatz muss an der Endstation noch gesucht werden, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

6
Um das Spiel auch für den Schnitzeljagd-Leiter lustig zu gestalten, kann die Mama heimlich alles vorbereiten, und den Papa mit auf die Suche schicken. Es ist immer wieder amüsant, wie leicht die Kids die Erwachsenen abhängen können.

7
Für größere Kinder kann die Ostersuche auch schwieriger gestaltet werden. Statt auf einem Bein zu hüpfen oder zu singen, können Fragen zum Allgemeinwissen gestellt werden, um den nächsten Hinweis zu bekommen.

8
Wie die individuell gestalteten Suchspiele zu Ostern auch aussehen, die ganze Familie wird ihren Spaß daran haben. 

Schwierigkeitsgrad:  

2 Meinungen

  1. Das hört sich super an, werden das mit der Familie an Ostern ausprobieren, danke 🙂

  2. Das hört sich super an, werden das mit der Familie an Ostern ausprobieren, danke 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.