Nervosität abbauen: So bleibt man cool beim ersten Date

Man kennt sich bereits ein bisschen, hat telefoniert oder bisher nur virtuell kommuniziert. Die ersten Schmetterlinge machen sich im Bauch bemerkbar. Und nun naht der Tag, an dem das erste Date bevorsteht.

Doch wie kann man am besten die Nervosität abbauen? Mit ein paar Verhaltensregeln, die man bereits zu Hause befolgen kann, sind die ersten Schritte getan. Zum Verhalten beim ersten Date kommen wir dann im zweiten Schritt zu sprechen.

Nervosität abbauen durch gute Vorbereitung

Zu allererst sollte man sich klar machen, dass auch die Person, mit der man sein erstes Date hat, nervös ist. Schon ein paar Tage vor dem Treffen ist es beruhigend, einen Blick in den Kleiderschrank zu werfen. Die Lieblingshose, die so perfekt sitzt, ist in der Wäsche? Dann ab in die Waschmaschine mit dem guten Stück, damit sie zum Date einsatzbereit ist. Die Kleidungsfrage ist eine ganz entscheidende, denn man muss ich wohlfühlen und sollte sich bloß nicht „verkleiden“. Vielleicht ist es auch gut, verschiedene Kleidungsstücke auszuprobieren, um sicherzugehen, dass man mehrere Varianten in der Hinterhand hat. Denn meistens ist der Tag des Dates ein Tag der Verunsicherung. Und in dem Fall kann man auf ein breites Angebot an Kombinationsmöglichkeiten im Kleiderschrank zurückgreifen. Frau kann sich bereits Gedanken zum Make-up machen. Sie schminken sich grundsätzlich nie? Dann lassen Sie es auch beim Date, denn dies gehört ebenfalls in die Kategorie „verkleiden“. Sich ein bisschen hübsch zu machen, schadet natürlich beiden Seiten nicht. Wenn die Styling- und Kleiderfrage geklärt ist, kann man sich langsam mental auf den großen Tag vorbereiten, um die Nervosität abbauen zu können. Dem einen liegen Entspannungsübungen, die anderen schwören auf Schüssler Salze oder ein heißes Bad am Vorabend, um überhaupt ein Auge zuzubekommen. Eine individuelle Lösung, um die Nervosität abbauen zu können, kann dieser Artikel natürlich nicht bieten. Aber neben der im Vorfeld geklärten Kleidungsfrage hilft es meist, sich das Gespräch bereits vorher vorzustellen.

Verhalten beim ersten Date

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen: Es ist soweit. Das erste Date sollte möglichst reibungslos verlaufen. Beide sind nervös, aber auf ein paar Punkte sollte man schon achten. Treffen Sie sich nicht im Kino, denn da kann man nicht kommunizieren. Eine entspannte Atmosphäre ist das Wichtigste. Man sollte auch nur in Maßen Alkohol trinken, um sich nicht gleich in alten Geschichten zu verlieren und gar über den Ex-Partner philosophieren. Zuhören ist ebenfalls ein Punkt, der beachtet werden sollte, denn es gibt nichts Schlimmeres, als ein Date, bei dem der eine nur Monologe führt. Falls etwas Peinliches passiert, ist es am besten, mit Humor zu reagieren. Humor wirkt nämlich auf beide Geschlechter äußerst anziehend. Was das Essen beim ersten Date angeht: Sie haben Hunger? Wollen aber nicht gierig wirken? Dann essen Sie trotzdem und nicht unbedingt nur einen Salat. Beim Essen benehmen sollten Sie sich allerdings. Sie möchten mit der gedateten Person eventuell eine Beziehung führen, was bringt es dann, am Anfang so zu tun, als würde man sich nur von Knäckebrot ernähren? Am Ende des Dates sollten Sie, falls es Ihnen gefallen hat, Möglichkeiten bieten, ein Wiedersehen einzurichten. Falls das Gegenüber das Date doch nicht so prima fand, werden Sie das schon ganz schnell merken.

Mit diesen wenigen Tricks überstehen Sie das erste Date sicher sehr gut. Viel Spaß, seien Sie Sie selbst und behalten Sie die Nerven!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.