Nach Kanada reisen: Was vor der Einreise wichtig ist

Von einem Urlaub in Kanada träumen viele. Verlockend klingen die Möglichkeiten, die dieses Land zu bieten hat. Was Sie über Einreisebestimmungen, Visum und eTA-Antrag wissen müssen.

Reiseziel für Entdecker

Kanada ist riesig und hinter Russland das zweitgrößte Land der Erde. Deutschland passt flächenmäßig rund 28 Mal hinein. Zum Vergleich: Pro Quadratkilometer wohnen nur knapp vier Menschen in Kanada, in Deutschland sind es 231. Die Einwohnerzahl Kanadas beläuft sich auf knapp 37 Millionen. Wer Menschenmassen meiden möchte, ist in Kanada offensichtlich goldrichtig.

Tipp: Mit einem Miet-Wohnmobil flexibel und komfortabel reisen und auf Campingplätzen mitten in der Natur übernachten!

Einreise ohne Visum

Die kanadischen Einreisebestimmungen sind nicht so streng wie die der Vereinigten Staaten. Dennoch müssen sich Urlauber sowie Auswanderer auf Kontrollen einstellen und Grund sowie Dauer ihres Aufenthalts vorab anmelden.

Für die Einreise nach Kanada benötigen Sie einen gültigen Reisepass. Noch nicht beantragt? Dann sollten Sie das spätestens sechs Wochen vor Abreise beim zuständigen Amt tun. Das Dokument muss für die Dauer des Auslandsaufenthalts gültig sein.

Die Aufenthaltsdauer für touristische oder geschäftliche Gründe im Land der Grizzlys und Lachse ist begrenzt. Ohne Visum dürfen sich deutsche Staatsangehörige bis zu sechs Monate im Land aufhalten.

eTA-Antrag ist Pflicht

Zur Planung der Reise gehört, vor der Einreise mit dem Flugzeug einen eTA-Antrag zu stellen. Die Abkürzung steht für electronic Travel Authorization. Es handelt sich um eine elektronische Einreiseerlaubnis, die auch benötigt wird, wenn Kanada nur ein Zwischenstopp auf der Reise ist. Keine Botschaft, kein Konsulat: Ihre eTA für Kanada können Sie einfach online beantragen.

Die Bearbeitung erfolgt rund um die Uhr und innerhalb weniger Tage – ein Eilantrag innerhalb von Minuten kostet extra. Nach der Genehmigung per Mail muss die eTA nur noch ausgedruckt werden. Das war’s! Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollten Sie den Antrag spätestens eine Woche vor Abflug online stellen. Eine eTA ist dann fünf Jahre gültig. Die eTA-Kosten für Kanada belaufen sich auf knapp 20 Euro pro Person.

Sehenswürdigkeiten in Kanada

Papierkram nervt, ist aber notwendig. Daher wollen wir uns zum Abschluss noch mal den angenehmen Dingen widmen und Sie gedanklich auf die Sehenswürdigkeiten in Kanada einstimmen.

Rocky Mountains, Niagarafälle, Nationalparks mit schneebedeckten Bergen und malerischen Seen. Die Schönheit der Landschaft überzeugt auf ganzer Linie. Das nordamerikanische Land eignet sich für:

  • Skiurlaub im Winter,
  • Roadtrips im Sommer,
  • Städtereise im Frühling und Herbst.

Neben den bekannten Metropolen Montreal, Toronto und Vancouver, sollten Sie auch diese Städte nicht verpassen:

  • Kelowna, das sonnige Kalifornien Kanadas
  • Ottawa bietet beeindruckend Bauwerke
  • Quebec City versprüht europäisches Flair

 

Bild: pixabay.com, denkendewolke, 3959204

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.