Maronenmarmelade: einfaches Rezept für den Herbst

Maronenmarmelade können Sie aus frischen Maronen oder leichter aus konservierten Maronen herstellen, allerdings ist letzteres wahrscheinlich recht teuer. Daher wird hier die Zubereitung mit frischen Maronen erklärt. Die Zubereitungszeit versteht sich ohne die Kochzeit der Esskastanien, schließt aber 20 Minuten Kochzeit für die Marmelade mit ein, da man hier stetig rühren muss.

Maronenmarmelade: Die Zutatenliste

Zutaten für Maronenmarmelade

  • 2 kg Maronen
  • 1,5 kg Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
 

  • Wasser
  • Salz

 

Maronenmarmelade: Die Zubereitung

1
Kaufen Sie 2 kg Maronen und ritzen sie bei jeder einzelnen an deren Unterseite ein Kreuz durch die Schale –  das verhindert, dass die Maronen platzen, wenn sie erhitzt werden.

2
Geben Sie einige Teelöffel Salz hinzu, bedecken Sie die Maronen mit reichlich Wasser und bringen Sie dies zum Kochen.
Lassen sie die Maronen etwa 8 Minuten lang blanchieren und stellen Sie den Herd aus. Gießen Sie die Maronen anschließend portionsweise durch ein großes Nudelsieb ab und entfernen Sie sofort das weiße Häutchen bei jeder Marone (das geht am einfachsten, wenn die Maronen heiß sind).

3
Legen Sie nun alle Maronen, die gehäutet sind, in einen Topf mit Wasser, wobei die Maronen gerade bedeckt sein sollten.
Lassen Sie die Maronen bei kleiner Hitze solange köcheln, bis sie sich zwischen zwei Fingern zerdrücken lassen. Achten Sie darauf, dass sie sich nicht die Finger verbrennen. Pürieren Sie nun die Maronen mit einem Mixer.

4
Lassen Sie den Zucker mit 200 ml Wasser aufkochen.
Geben Sie den Zucker anschließend langsam in das Maronenpüree und verrühren sie dieses gründlich.
Fügen Sie auch den Vanillezucker hinzu.
Wenn Sie nun die Maronenmarmelade einkochen, müssen Sie permanent rühren (mit kleinen Pausen). Sie sollten die Marmelade ca. 15 bis 20 Minuten lang kochen lassen bzw. solange, bis die Masse an einem Esslöffel kleben bleibt.

5
Füllen Sie schließlich direkt nach dem Kochen die Maronenmarmelade in ausgekochte Einmachgläser bzw. Gläser mit einem Schraubdeckel aus Metall und stellen Sie die Gläser auf den Kopf. Nach zwölf Stunden können Sie die Gläser umdrehen.

6

Haltbarkeit

Die Marmelade hält sich im geschlossenen Glas mindenstens ein Jahr und sollte nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  

7

passt besonders gut zu…

Maronenmarmelade ist köstlich als Brotaufstrich, schmeckt aber auch gut zu verschiedenen Desserts, z.B. Eiscreme, in Quarkspeisen, oder auch als Füllung in Kuchen. Geschmacklich passen Maronen auch sehr gut zu Mandeln oder Haselnüssen.

  Zubereitungszeit: 80 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.