Leckeres Rezept für Möhrenbratlinge

Gemüsebratlinge gibt es in vielen Varianten, als Fertigmischung, fertig zu kaufen oder auch zum selber machen. Dieses Rezept für vegetarische Bratlinge mit Möhren ergibt ca. 8 Stück. Sie sind relativ schnell und einfach zu zubereitet und können bis zum Verzehr auch im Ofen bei 50° warm gehalten werden. Die Bratlinge sind leicht zu variieren und können unterschiedlich serviert werden, ganz nach Geschmack. Sie schmecken übrigens warm und kalt gleichermaßen gut.

Möhrenbratlinge: Die Zutatenliste

Zutaten für Möhrenbratlinge

  • 250 g Möhren
  • 150 g kernige Haferflocken
  • 2 Eier
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Magerquark
 

  • 1 Bund Basilikum
  • 1/2 TL Rosmarin
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 1/2 TL Salz
  • 4 EL Öl (zum Braten)

 

Möhrenbratlinge: Die Zubereitung

1
Starten Sie die Zubereitung der Möhrenbratlinge, indem Sie Haferflocken und Eier verrühren.

2
Schälen Sie die Möhren und raspeln Sie diese mit der Gemüsereibe fein.

3
Schälen Sie Knoblauch und Zwiebeln und würfeln sie beides fein. Dünsten Sie dies dann zusammen mit den Möhren in etwas Olivenöl an (für ca. 10 Minuten).

4
Lassen Sie die Mischung abkühlen und rühren Sie diese mit Quark, fein gehacktem Basilikum und den weiteren Gewürzen unter die Haferflockenmasse.

5
Teilen Sie die Mischung in acht Portionen. Formen Sie die Portionen jeweils zu Kugeln und dann zu flachen Bratlingen.

6
Erhitzen Sie 2 EL Öl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne.

7
Braten Sie jeweils 4 Möhrenbratlinge in der Pfanne von jeder Seite ca. 3 Minuten an oder bis sie goldgelb sind.

8
Lassen Sie die Möhrenbratlinge auf Küchenkrepp abtropfen und halten Sie sie nötigenfalls im vorgeheizten Backofen bei 50 ° warm.

9
Servieren Sie Nudeln oder Reis zu den Bratlingen. Auch eine Tomaten-, Kräuter- oder Currysauce passt sehr gut dazu. Wenn Sie keine Sauce extra zubereiten wollen, können Sie auch etwas Kräuterquark oder Ketchup dazu reichen. Die Möhrenbratlinge eignen sich auch als vegetarischer Hamburger, vielleicht in Kombination mit Hamburgerbrötchen, Käse und etwas Salat.

  Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.