Konten Vergleich: Verschiedene Möglichkeiten im Überblick

Heutzutage hat nahezu jeder Deutsche mindestens ein Konto. Ertragreich für die Bank, aber damit steigen auch die Ansprüche der Kunden, denn der Student benötigt ein anderes Konto als der Enkel, und der Geschäftsmann will andere Dinge damit tun als die Ehefrau. Ein Überblick über die verschiedenen Konten, ihre Verwendungsarten, Kosten und für wen sie geeignet sind.

Konten Vergleich: Verschiedene Möglichkeiten im Überblick!

1

Girokonto

  1. Das Girokonto ist im Konten Vergleich eines der bekanntesten und beliebtesten Kontos in Deutschland. Es wird für die normalen anfallenden Transaktionen wie Bareinzahlungen, -abhebungen, Lastschriften, Daueraufträge, Überweisungen und Wertpapieraufträge genutzt, die online, schriftlich oder telefonisch in Auftrag gegeben werden können. Theoretisch kann es auch als Geldanlageform fungieren, aber im Konten Vergleich gibt es viele interessantere Formen als das Girokonto. Besonders, da die Guthabenzinsen sehr niedrig sind (0-2 Prozent), während die Sollzinsen bis zu 20 Prozent erreichen können.
  2. Je nach Bank und Kunde ist es kostenpflichtig, Jugendliche, Bedürftige und Studenten bekommen die Leistungen aber kostenfrei. Grundsätzlich kann jeder ein Girokonto einrichten, aber es gibt in Deutschland kein Recht darauf. Bei einer negativen Schufa-Auskunft oder anderen Vergehen, kann die Bank die Einrichtung eines Kontos verweigern.
2

Sparbuch

  1. Das Sparbuch wird gerne von Großeltern für ihre Enkel angelegt. Die Zinsen sind zwar niedrig, dafür ist es aber sehr sicher und bietet höchste Flexibilität.
3

Sparbrief

  1. Bei einem Sparbrief legen Kunden eine bestimmte Geldsumme zu einem festgelegten Zinssatz über einen vorher vereinbarten Zeitraum an. Meist wird der Zeitraum zwischen einem und zehn Jahren festgelegt. Der Kunde hat die Wahl zwischen einer jährlichen Zinsausschüttung oder einem Sparbrief mit Zinseszinseffekt. Im Konten Vergleich wird der Sparbrief mehr Ertrag bringen als das Sparbuch, dafür kann der Anleger aber nicht zwischenzeitlich an sein Geld herankommen.
4

Wertpapierdepotkonto

  1. Über ein Wertpapierdepotkonto werden ausschließlich Wertpapiergeschäfte, wie z.B. Aktien, Fonds oder Zertifikate, ausgeführt. Sie dienen ausschließlich dem Aufbau und der Vermehrung von Vermögen, werden Einsteigern aber nicht empfohlen.
  2. Je nach Bank zahlt der Kunde einen jährlichen Beitrag und tätigt jegliche Transaktionen kostenfrei, oder er zahlt für jede Transaktion eine geringe Gebühr.
5

Tagesgeldkonto

  1. Das Tagesgeldkonto ist dem Sparbuch sehr ähnlich. Der Kunde kann täglich auf sein Geld zugreifen und es ist eine sichere Anlage. Außerdem sind Umbuchungen zu einem Girokonto problemlos möglich. Im Unterschied zu einem Sparbuch hat es jedoch variable Zinsen, d.h. diese können höher sein und eine höhere Rendite erzielen, aber auch fallen. Der Zinssatz ändert sich täglich.
6

Währungskonto

  1. Das Währungskonto, auch Devisenkonto genannt, wird in einer ausländischen Währung angelegt und bringt Nutzen, wenn zu befürchten ist, dass die eigene Währung schwächeln wird und einen kontinuierlichen Vermögensaufbau nicht gewährleisten kann; ebenso können durch die Währungsunterschiede und deren Schwankungen erhebliche Renditen erzielt werden, aber auch hohe Verluste. Die Kontoführung ist nahezu immer kostenlos und eine Guthabenverzinsung möglich. Die Standardangebote umfassen den Dollar, das englische Pfund und die Schweizer Franken, theoretisch kann es aber in jeder Währung angelegt werden. Eine höhere Mindesteinlagesumme wird vorausgesetzt. Das Währungskonto eignet sich nicht für Einsteiger, sondern erfordert eine tiefergehende Kenntnis der Börse.

Eine Meinung

  1. D. Schneiderhahns

    Sehr übersichtlich und gut lesbar geschrieben. Vielen Dank!Ein Hinweis sei gestattet: Das Tagesgeldkonto hat zum Sparbuch den entscheidenden Unterschied, dass keine Kündigungszeit eingehalten werden muss. Es werden also auch keine Vorschusszinsen fällig.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.