Knuspriges Quarkdessert

Quark ist vielseitig, man findet ihn unter anderem in Teigrezepten, als Brotaufstrich, in Salatsaucen und Beilagen. Quark-Rezepte gibt es dementsprechend viele, vor allem in der Dessert-Sparte. Meistens sind dabei Früchte enthalten, so auch in diesem Rezept, welches zudem noch Mandeln, Orangensaft und -likör enthält. Obenauf sorgen Orangenstückchen für das i-Tüpfelchen. Verwenden Sie einen Sahnequark mit etwa 40 % Fett i. Tr. oder auch einen mit geringerem Fettanteil, allerdings ist ein Magerquark hier nicht zu empfehlen.

Sie können das Quarkdessert entweder, wie im Rezept angegeben, einfach in einer Schüssel schichtweise anrichten. Da das Auge ja bekanntlich mit isst, kann man bei Verwendung einer Glasschüssel die verschiedenen Schichten der Süßspeise schön sehen. Oder Sie formen einen kleinen Berg auf eine dekorative Kuchenplatte. In Gläsern angerichtet, ist das ansprechende Dessert auch in einzelnen Portionen servierbar.

Quarkdessert: Die Zutatenliste

Zutaten für knuspriges Quarkdessert

  • 500 g Sahnequark
  • 150 g gehäutete Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 125 ml Sahne
 

  • ca. 30 Löffelbisquits
  • 4 cl Orangenlikör (Cointreau, optional)
  • Saft von 1 Orange
  • 1 unbehandelte Orange
  • optionale Garnierung: Mandelblättchen, Schokoraspeln

 

Quarkdessert: Die Zubereitung

1
Für das Quarkdessert als erstes die Mandeln in einer Pfanne goldgelb rösten. Eine Zugabe von Fett ist dafür nicht nötig. Abkühlen lassen, anschließend die Mandeln je nach Geschmack grob oder fein hacken. Optional können auch Mandelblättchen verwendet werden.

2
Quark mit Zucker und Vanillezucker vermischen. Die Sahne steif schlagen und mit den gehackten Mandeln bzw. den Mandelblättchen unter den Quark heben.

3
Die Löffelbisquits in Stückchen bröckeln, einen Teil davon in einer Schüssel verteilen. Mit einer Mischung aus Orangensaft und Likör (oder nur mit Saft) beträufeln, darauf etwas von der Quarkmasse häufen und diese wiederum mit einer zweiten Schicht getränkten Löffelbisquitstückchen belegen. So fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind, am Ende die restliche Quarkmischung oben auf verstreichen.

4
Die Orange so schälen, dass die weiße Haut völlig entfernt ist. Das Fruchtfleisch in Segmente schneiden und diese oben auf dem Quarkdessert gleichmäßig verteilen. Auch einige zusätzliche Mandelblättchen oder Schokosraspeln als dekorative Garnierung veredeln die Nachspeise zusätzlich.

  Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Das liest sich sehr lecker und auch das Foto ist fantastisch. Ich werde mir das Rezept mal bookmarken – vielen Dank!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.