Inside S04 ? Schalker vermiesen 11er-Rat den Karnelvalsauftakt

Nach dem Sieg gegen Gladbach musste lediglich im defensiven Mittelfeld der Schalker eine Änderung vorgenommen werden. Hamit Altintop kam für den gelbgesperrten Staubsauger Zlatan Bajramovic. Auch ohne Bajramovic kamen die Mainzer nur durch Standardsituationen zu einigen Möglichkeiten, die in der Regel gefahrlos für das Schalker Tor waren.

Zwei Mal traf Kevin Kuranyi, bei dem in den letzten Spiel eher wenig zusammenlief. Auf dem Weg zum 1:0 wurden bereits Wetten abgeschlossen, wie er den Ball diesmal vergeigt. Die Art und Weise, wie er den Treffer markierte, war sehr beeindruckend. Er setzte sich gegen insgesamt drei Mainzer durch. Hoffentlich ist bei ihm der Knoten geplatzt. Auch Halil Altintop erzielte zwei Treffer. Der schönste Treffer fiel durch ihn zum 4:0. Ein eleganter und genau getimter Lupfer über den unsicher wirkenden Dimo Wache hat Tor-des-Monats Charakter. Die Vorarbeiten lieferten meistens der wiedermal sehr starke Gustavo Varela und der Wirbelwind auf er rechten Seite Rafinha.

Mit den punktgleichen Bremern haben sich die Schalker nicht nur oben festgesetzt, sondern endlich durch überzeugende Auftritte Selbstvertrauen geholt. Auch wenn die letzten beiden Gegner nicht gerade stark waren. Nächstes Wochenende geht es zu den Defensivspezialisten nach Cottbus, die ca. 6-7 Mal pro Partie überfallartig nach vorne kommen und dadurch immer gut für mindestens ein Tor sind. An dieser Abwehr haben sich schon andere Clubs die Zähne ausgebissen.

Glück auf.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.