Indischer Auberginen-Joghurt Salat: exotisches Sommergericht

Die indische Küche zeichnet sich aus durch viele verschiedene milde bis scharfe Gewürze, die auch in diesem Rezept für Auberginen-Joghurt Salat zum Einsatz kommen. Garam Masala, eine klassische indische Gewürzmischung, gibt es in asiatischen und indischen Lebensmittelgeschäften zu kaufen. Sie verleiht Gerichten ein besonderes Aroma. Die Zubereitungszeit dieses Rezepts versteht sich ohne die Backzeit der Auberginen.

Auberginen-Joghurt Salat: Die Zutatenliste

Zutaten für Auberginen-Joghurt Salat

  • 250 g Vollmilchjoghurt natur
  • 500 g Auberginen
  • 1 Tomate
  • 1 frische Chilischote
 

  • 1 Zwiebel
  • 2 TL Garam Masala
  • 2 EL Öl
  • etwas Salz

 

Auberginen-Joghurt Salat: Die Zubereitung

1
Heizen Sie den Backofen vor auf 200°.

2
Waschen Sie die Auberginen für den Auberginen-Joghurt Salat und ritzen Sie die Schale in gleichmäßigen Abständen ein.

3
Backen Sie die Auberginen auf einem Backblech etwa 40 Minuten lang, bis das Fruchtfleisch weich ist. Dabei häufig wenden.

4
Nehmen Sie die Auberginen heraus, ziehen Sie die Haut ab und schneiden Sie das Fruchtfleisch in feine Würfel.

5
Waschen und putzen Sie die Tomate und die Chilischote und schneiden sie beides klein.

6
Schälen Sie die Zwiebel und hacken sie diese fein.

7
Erhitzen Sie das Öl in einer Pfanne und braten Sie darin die Zwiebel mit den Chili-Stückchen an.

8
Geben Sie Tomate, Garam Masala und etwas Salz in die Pfanne und braten Sie dies unter ständigem Rühren etwa eine Minute lang. Fügen Sie die Auberginen hinzu und vermischen Sie diese mit den Zutaten in der Pfanne. Braten Sie alles drei weitere Minuten lang und nehmen Sie die Mischung dann vom Herd.

9
Geben Sie den Joghurt in eine Schüssel und fügen Sie den gesamten Pfanneninhalot dazu. Vermischen Sie alles gründlich und stellen Sie es kalt bis zum Servieren.

10

Den Salat servieren

Servieren Sie den Auberginen-Joghurt Salat kalt zu einem indischen Hauptgericht. Sie können ihn aber auch mit etwas indischem Brot, zum Beispiel „Namak Para“ oder Naan-Brot als eigenständige Hauptmahlzeit servieren. Besonders gut schmeckt dieser Salat als Erfrischung bei heißem Wetter. Da er durch das Chili und das Garam Masala relativ scharf ist, sollten Sie ausreichend Getränke dazu reichen.

Tipps und Hinweise

  • Ein Rezept für Namak Para Brot finden Sie hier: http://koch.germanblogs.de/archive/2011/05/18/namak-para-rezept-fuer-indisches-brot-aus-der-pfanne.htm
  Zubereitungszeit: 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

2 Meinungen

  1. Ich war ja schon immer ein Freund der indischen Küche und koche häufig indisch. Aber dieser Salat haut mich echt um: Der geschmackliche Oberhammer! Absolut das richtige für heiße Sommerabende 🙂

  2. Alkoholgehalt des Federweißer´s

    Ein kleiner Nachtrag zum Bericht über Federweißer. Vom Gesetz her muss der Federweißer einen Alkoholgehalt von mind. 1 vol% aufweisen. Jedoch wird wohl auch ein Alkoholgehalt unter 1 % vol von der Weinkontrolle toleriert, denn irgendwann muss der Federweißer nun einmal anfangen zu gären, und zum Beginn hat er nunmal 0 % alc.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.