Honigschleuder – Honig schnell und einfach selber herstellen

Immer mehr Leute wollen ihren selbst gemachten Honig essen, etwas für die Umwelt und die Bienen tun.
Bei dem riesigen Angebot für kleine und große Imker sollte man sich kundig machen, um die richtige Honigschleuder zu finden.
Jetzt kommt die Frage, wie und für wie viel Waben und Bienenvölker sollte die Honigschleuder ausgelegt sein. Die Spanne geht von 2 Waben bis 52 Waben und mehr, je nach Anzahl der Bienenvölker.
Soll die Gewinnung des Honig`s mehr ein Hobby, oder doch professionell sein.

Hygiene der Honigschleuder

Edelstahl oder Plastik, gebrauchte Honigschleuder, oder Neue. Tischschleudern oder Kompaktschleudern. Automatische Selbst-Wende Schleudern, oder Hand-Wende Schleuder, Edelstahl- Quetschhahn oder Plastik- Quetschhahn. Welche Honigschleuder ist am einfachsten und hygienischsten zu reinigen.

Honigschleudern mit Handbetrieb

Für Anfänger sollte eine 4 Waben Tangential Schleuder, per Hand zu bedienen reichen, da man diese später noch mit einem Motor ausstatten kann. Die Preisspanne, speziell für dieses Angebot ist gross, ca. von 300€-700€, wobei man dort auf die Ausstattung achten sollte, die sich zwar sehr ähnlich liest, aber die Unterschiede liegen in den Details, wie zum Beispiel rostfreier Edelstahl, Höhe des Hahns, wie weitmaschig sind die Schleuderkörbe und mehr.

Die besten Tipps können erfahrene Imker geben, die ihre Erfahrung auch gerne an Neueinsteiger weitergeben, damit diese, die für sie passende Honigschleuder finden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.