Hawaii-Five-0 auf Sat1: Remake oder eigenständige Serie?

Sie ist ein Klassiker. 12 Staffeln (1968 – 1980) mit 283 Folgen, kaum eine anere Serie hat es auf solch eine staatliche Zahl gebracht. Hawaii Fünf-Null schaffte es mit Crime, Action und einer dicken Portion Sex Appeal.

Jetzt hat sich der Sender CBS, der schon die Originalserie damals produzierte, an ein Remake gewagt. Der Name wird ein wenig verändert und nennt sich jetzt Hawaii-Five-0. Damit dieses auch ein Erfolg wird, holte sich der Sender Alex Kurtzman und Roberto Orci als Produzenten an Board.

Beide haben den Serienerfolg „Fringe – Grenzfälle des FBI“ und die Filmneuauflage Star Trek zu verantworten und machen damit schon klar worauf die Serie setzen wird. Action kombiniert mit nochmehr Action und spritzigen Dialogen, nicht zu vergessen das Sex-Appeal wieder groß aufgefahren wird.

Angefangen bei den 4 Hauptdarstellern. Der neue Steve McGarrett wird durch Alex O“ Loughlin dargestellt, jener welcher die zentrale Rolle der Handlung sein wird und mit dem auch erst das Team zu Serienbeginn gegründet wird. Denn durch die Ermordung seines Vaters beginnt er den Mörder zu jagen und was schon viele Staffeln über im Original der Fall war, dürfte auch hier die stetig wiederkehrende Rolle des Erzfeindes, dargestellt von James Marsters (Buffy – The Vampire Slayer, Torchwood) sicher sein auch wenn dies am Anfang nicht unbedingt so danach aussieht.

Während Ex-Navy-Seal Steve die Gegner nicht gerade mit sanften Handschuhen anfässt, gilt sein Partner Daniel „Danno“ Williams, den er gegen seinen Willen, dank Sondergenehmigungen durch die hawaiianische Gouverneurin, in sein Team holt, als zartbeseideter Familienvater, wenn gleich er optisch nicht zu Anfang danach aussehen mag. Zum Team gesellen sich der Ex-Partner von Alex Vater Chin Ho Kelley (Daniel Dae Kim), welcher aus der Polizei wegen angeblicher Bestechungsgelder geflogen ist, und seine Nichte Koko (Grace Park), die kurz vor Abschluss ihrer Polizeiausbildung steht und an Chins Unschuld glaubt.

[youtube 4TWXBRr4pS0]

Fünf und Null was hat das zu bedeuten?

Five-0 oder Fünf-Null steht für den fünfzigsten Bundesstaat der USA, welcher 1959 hinzukam und somit damalig auch noch recht jung war. Die Serie war auch eine der ersten, die so etwas wie das Lebensgefühl des noch jungen Staates in die übrigen Staaten trug. Auch weil hier eine eigene Sprache (hawaiianisch) mit der gewohnten amerikanischen Sprache kollidierte. Die Titel der einzelnen Episoden sind im Original auf hawaiianisch und in Klammern übersetzt.

Hawaii-Five-0 – Neuauflage oder eigenständige Serie?

Diese Frage lässt sich mit „weder noch“ beantworten. Charaktere wurden Eins zu Eins übernommen, wenn man mal davon absieht, dass Koko jetzt weiblich ist. Die Ausgangssituation ist die selbe und auch sonst scheint sich in den ersten Folgen von Hawaii-Five-0 beinahe ein Spiegelbild aus der Vergangenheit aufzutun. Doch wird jetzt tiefer auf die Personen eingegangen als zuvor und keine oberflächliche Einzelpisode jede Woche mit abgeschlossener Handlung abgearbeitet. Der Trailer scheint eine neumoderne Auflage des klassischen Trailers zu sein.

[youtube AepyGm9Me6w]

zum Vergleich die Neuauflage:

[youtube rLKdYXyQa90]

Interessanterweise gibt es auch wieder eine serienwöchentliche Spitze in Form eines sich wiederholenden Satzes den Steve immer nach Festsetzung des Gegners am Ende einer Folge von sich gibt. Im Original „Book „em Danno“ oder wie es Sat1 syncronisiert hat „Führ ihn ab Danno“.

Viel öfter soll die Rahmenhandlung um den Tod von Steve McGarrett thematisiert werden und natürlich auch die Probleme der anderen Mitglieder greifen immer wieder ins Geschehen ein. Wer jetzt aber eine durchgängige Geschichte mit gemischten Einzelepisoden sich erhofft, erwartet zuviel, vielmehr drängen die einzelnen Folgen von Hawaii-Five-0 immer wieder in den Vordergrund. Die Serie ist kurzweilig und sehr gut zum Entspannen. Sat1 strahlt die Serie als FreeTV Premiere immer sonntags kurz vor The Defenders um 22:10 Uhr aus.

Eine Meinung

  1. Das zweite Intro sollte das der neuen Serie werden, als es im Internet veröffentlicht wurde, gab es jedoch einen Proteststurm wegen der geänderten Musik und diese wurde dem Original in Folge dessen noch ähnlicher gemacht. Das fertige neue Intro hat CBS selbst bei Youtube veröffentlicht:

    http://www.youtube.com/watch?v=T7Ba_jz22sI&hd=1

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.