Hanni und Nanni: Kinofilm des Kinderbuchklassikers

Hanni und Nanni“ werden in ihrem ersten Kinoabenteuer mit einer für sie völlig neuen Situation konfrontiert: Die beiden Zwillinge (Sophia und Jana Münster) werden nachdem sie in einem Kaufhaus nicht nur den dortigen Detektiv (Oliver Pocher) zur Verzweiflung gebracht haben durch ihre Eltern (Heino Ferch und Anja Kling) in ein Internat gesteckt. Lindenhof ist zunächst die Hölle auf Erden für die beiden freiheitsliebenden Mädchen, doch bald wächst ihnen das altehrwürdige Haus ans Herz.

Hanni und Nanni in ihrem ersten Kinoabenteuer

Im Lindenhof angekommen, lernen die Zwillinge die ganze restriktive Art eines Internats kennen: Nicht nur die Schuluniformen, auch die schrägen und strengen Lehrerinnen (unter anderem Hannelore Elsner, Susanne von Borsody und Katharina Thalbach) machen ihnen zu schaffen. Doch nachdem sie sich mit ihren Mitschülerinnen arrangieren, muss nur noch das Hockeyspiel der Mannschaft des Lindenhofs, der JoCats, gegen ihre alte Schule geschlagen werden.

Hanni und Nanni“ erfreuen sich in Deutschland bereits seit den 1960ern einer nicht abnehmenden Beliebtheit. Als Ikone der Jugendliteratur wurden die ursprünglichen sechs Bücher der englischen Autorin Enid Blyton um die Zwillinge Hanni und Nanni Sullivan (im Original Patricia „Pat“ und Isabel O’Sullivan) und ihren Abenteuern im Internat Lindenhof Internat (Englisch: St. Clare’s) für die deutsche Übersetzung um über zwanzig weitere Bände erweitert. Auch die Hörspiele basierend auf der Reihe können auf eine reichhaltige Veröffentlichung blicken.

[youtube e6aV9e5y0Bs]

Verfilmung der Kinderbuchklassiker richtet sich an eine neue Generation

Die Verfilmung von „Hanni und Nanni“ von Regisseurin Christine Hartmann schafft es, die alten Geschichten in neuem Gewand zu präsentieren und sich gleichzeitig am englischen Original und den reichhaltigen Bearbeitungen im Buch- und Hörspielbereich zu orientieren. Der Kinderfilm erzählt beschwingt und mit einer neuen Aktualität die beliebten Abenteuer aus dem Internatsleben der beiden Zwillinge und kann die Geschichten so mühelos ins einundzwanzigsten Jahrhundert transportieren.

„Hanni und Nanni“ kommt am 17. Juni 2010 in die Kinos. Nicht nur eine neue Generation, auch die alten Leser und Hörer werden ihre Freude haben.

Eine Meinung

  1. ich finds coolll das kevin iannotta mitgespielt hat aber sonst wars auch cool!1!!!!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.