Haargesundheit: Wie oft ist hintereinander Haare färben okay?

Junge Menschen experimentieren während der Pubertät mit ihrem Aussehen, ältere haben schon festgestellt, dass ihnen eine andere Haarfarbe besser steht, und andere färben, um jünger auszusehen.

Haare färben ist keine Mode der Neuzeit, sondern wird schon seit Jahrtausenden mit biologischen Farbstoffen wie z.B. Henna praktiziert. Aber das heutige Färben mit chemischen Stoffen wirft immer wieder Fragen auf. Was ist besser: Tönung oder Färbung? Ist Haare färben schädlich? Und wie oft Haare färben ist in Ordnung?

Welche Möglichkeiten zum Färben gibt es und was ist gesund?

1

Das Tönen

  1. Beim Tönen dringt die Farbe nicht in die Struktur des Haares ein, sondern legt sich nur wie eine Schicht um das Haar. Nach acht bis zehn Mal waschen, hat sich diese Schicht meistens wieder aufgelöst.
  1. Problematisch wird es allerdings, wenn das Haar bereits beim Tönen struppig war, oder Spliss hatte, denn in diesem Fall legt sich die Tönung unregelmäßig um das Keratin und wird auch unregelmäßig wieder ausgewaschen. Eine unschöne Mischung aus ausgeblichener Farbe und Spliss ist die Folge Darum gilt: gesunde Haare sind Grundvoraussetzung für das Tönen und Färben.
2

Das Färben

  1. Das Färben ist chemisch gesehen komplexer. Zunächst zerstört das Ammoniak den natürlichen Schutzmantel des Haares, damit Wasserstoffperoxidpartikel eindringen können, die die bisherigen Farbpartikel auflösen und das Haar komplett aufhellen.
  1. Im nächsten Schritt dringen zunächst farblose Partikel ein und es entsteht eine chemische Reaktion zwischen diesen und dem Wasserstoffperoxidpartikeln, bei dem das Haar die gewünschte Farbe erhält. Zum Schluss quellen die Moleküle im Haar auf, sodass sie nicht mehr ausgewaschen werden können.
3

Welche Schäden können auftreten, wie oft ist Haare färben okay?

  1. Es ist ratsam, ein Shampoo zu kaufen, das speziell für gefärbte Haare konzipiert ist.
  2. Die oben angegebene Erklärung zeigt, dass die beim Haare färben verwendeten Stoffe sehr aggressiv sind. Dies kann bereits bei der ersten Färbung zu einer Schädigung des Haares führen, muss es aber nicht zwangsläufig. Menschen, die von Natur aus anfällig für Allergien sind, sensibel auf Stoffe reagieren oder dünne Haare haben, sollten sich besser bei ihrem Friseur erkundigen und die Färbung im Zweifelsfall beim Profi machen lassen. Nach der Färbung müssen die Haare regelmäßig gepflegt werden. Und wie oft Haare färben ist nun in Ordnung? Letzten Endes gibt es natürlich kein Universalpatent. Allgemein wird aber empfohlen, den Haaren eine mindestens vierwöchige Ruhepause zwischen den einzelnen Färbungen zu geben.

Eine Meinung

  1. Viel interessanter ist für mich die Frage, wie oft Waschen pro Woche Okay ist:5 – 6 mal Sport, dabei jedes Mal verschwitzt, heisst also mind. 5 Mal Haarewaschen zusätzlich – pro Woche.Ich glaube, das ist noch schlimmer als 3 – 4 mal pro Jahr(!) ein bisschen färben?LG

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.