Gute Idee – Produktionskosten gegen Null

„Annas Alptraum kurz nach 6" beschreibt die Geschichte der Hebamme Anna (Gesine Cukrowski, die einen Tag immer wieder erlebt. Dejavue Ereignis nennt man so etwa. Nach dem Vorbild von „Und täglich Grüßt das Murmeltier" wurde die Szenen immer wieder aufbereitet… Tolle Idee.

Jeder weiß, dass beim Film jede Szene zig Mal geübt wird, bis sie sitzt. Bei diesem Film auch, aber kein Meter Film wanderte in die Tonne. Egal, ob der Statist den Müllsack auf Lukas (Benjamin Sadler) geworfen hat, oder knapp daneben. Immer wieder, immer wieder. Hatte auch sein Gutes. Man konnte sich in Ruhe ein Bier holen oder auf die Toilette gehen: Man hatte nur eine Sequenz verpasst, nicht sieben Mal gesehen – sondern eben einmal weniger.

TVMovie, die strengste TV-Redaktion urteilte TagesTipp und VideoTipp. Wir sagen. Schade, dass nicht der ganze Film in die Tonne gewandert ist.

Daten

Mittwoch, 18.07.07 – 20:15

Der FilmMittwoch im Ersten: Annas Alptraum kurz nach 6

StereoVideotextBreitbild SWR (Stern.) Länge: 90 Minuten Fernsehfilm Deutschland 2007

Personen:

  • Anna Marek: Gesine Cukrowski
  • Lukas Walser: Benjamin Sadler
  • Diana Marek: Rosel Zech
  • Jana: Jana Tausendfreund
  • Mia: Mia Sophie Wellenbrink
  • Maria: Isabella Parkinson

und andere

Kamera: Matthias Fleischer

Buch: Martina Brand und Thomas Kirdorf

Regie: Roland Suso Richter

Bild: Mit jedem Tag mag Anna Lukas mehr und beginnt, sich für ihn und seine Geschichte zu interessieren.

Foto © ARD Presse

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.