Gumbo Rezept: Soul Food mit Fisch

Auch die braune Roux (angeschwitztes Mehl) ist eine typische Zutat für Gumbo. Statt Okra wurden früher oft gemahlene Blätter des Sassafrasbaums, das so genannte Filé-Pulver verwendet, allerdings ist das in unseren Breitengeraden schwer erhätlich. Die Bezeichnung des Essens „Gumbo“ stammt übrigens von der afrikanischen Okra-Sorte „Kingombo“.

Gumbo: Die Zutatenliste

Zutaten für Gumbo

  • 600 g mittelgroße Garnelen; ungekocht, geschält und ohne Darm
  • 300 Gramm Dose Okra; gewaschen und abgetropft
  • 450 Gramm Dosentomaten
  • 60 g Butter
  • 400 Gramm verschiedenes Gemüse wie Zwiebeln Paprika & Sellerie
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 2 TL. Tomatenmark
  • 2 TL Cajun-Gewürzmischung
 

  • 2 gewaschene Lorbeerblätter
  • 1/4 TL gemahlener Piment
  • 1 EL Worcestershire-Sauce
  • 2 TL getrocknete Chilischoten zerrieben
  • frisch gemahlener Pfeffer, Menge nach Geschmack
  • 3 EL Roux
  • 500 Ml Fond von Meeresfrüchten

 

Gumbo: Die Zubereitung

1
Die Okrafrüchte kommen aus Afrika und sind hier kaum bekannt, sie wirken wie eine dünne Mischung aus Zucchini und Peperoni.

2
Bringen Sie die Okraschoten zusammen mit den zerdrückten Tomaten in einem großen Topf zum Kochen und lassen Sie das Ganze für eine viertel Stunde bei geringer Temperatur vor sich hinköcheln.

3
Das Gemüse putzen, waschen, schneiden und dann für etwa drei Minuten in geschmolzener Butter andünsten. Den Knoblauch enthäuten und zerkleinern oder durch die Presse drücken und in den Topf mit hinein geben. Für weitere zwanzig 20 Minuten köcheln lassen. Das Tomatenmark, die Cajun-Gewürzmischung und die Lorbeerblätter, sowie den gemahlenen Piment, die zerkleinerte Chili, einen Eßlöffel Worcestershire-Sauce und frisch gemahlenen Pfeffer beimischen, gut verrühren und nochmal eine Minute aufkochen lassen, dann kurz abschmecken.

4
Für den Roux Butter, Mehl und Öl braun anschwitzen. So entsteht eine einfache Mehlschwitze.

5
Nun den Meeresfrüchtefond und das Roux unterrühren und das Ganze nochmal fünfzehn Minuten
Kochen lassen.

6
Nun sind wir fast fertig, wir geben noch die gesäuberten Garnelen hinzu, lassen Sie je nach Geschmack nochmal drei bis 8 Minuten Kochen. Dann das Gericht nochmals kurz abschmecken und servieren.
Guten Appetit.

  Zubereitungszeit: 40 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. ich habe Tom Kah Gung gesucht, weil ich heute meiner Thaifreundin das kochen wollte, aber das Rezept gefällt mir auch ganz gut. Werde es gleich versuchen nach kochen.MfG Monika

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.