Glitzernde Bilderbuchwelten

Der kleine Waschbär Henri ist ziemlich traurig. Seine Mama muss für zwei Tage weg. Aber sie verspricht ihm und Papa ein schönes Geschenk, wenn sie wieder heimkommt. Und Mamas Geschenke sind immer besonders schön. So wie Lotta, die gerade neben Henri im Bett liegt und seine liebste Kuschelente und Gefährtin ist. Die beiden überlegen gemeinsam, mit was sie Henris Mama eine Freude machen könnten und machen sich auf die Suche nach etwas, das huntert Millionen tausendmal schöner ist als alles auf der Welt.

Die erste Idee: ein Stückchen blauer Himmel, den sich Mama immer dann über den Kopf halten könnte, wenn es regnet. Aber genau wie der Sonnenstrahl und die Seifenblasen weigert sich auch der Himmel, sich in ein Paket stecken zu lassen. Da hat die Eule die rettende Idee.

Eine anrührende Kindergeschichte über die Sehnsucht, die Liebe und die Unendlichkeit. Mit wunderschönen Zeichnungen von Günther Jakobs, dem es gelungen ist, kindgerecht die Mimik und Gestik der kleinen Hauptfiguren zu erfassen. Schade nur, dass er im Buch selbst auf glimmernden Glitzer weitgehend verzichtet hat.

 

Ganz anders da Stefanie Dahle, die sich in ‚Frida, die kleine Waldhexe‘ mit Glitzereffekten so richtig austobt und damit ein Buch zum Strahlen bringt, das auch so schon auffallend genug ist. Genau wie seine Vorgänger, denn Frida ist kein Neuling auf dem Buchmarkt. Diesmal geht es um die Pünktlichkeit und darum, wie wichtig sie ist. Wie wichtig es aber auch ist, mal fünfe gerade sein zu lassen und das zu tun, was einem in diesem und nur in diesem Moment als das einzig Richtige erscheint. Denn Kinder können etwas, was wir Erwachsene bereits verlernt haben. Sie können die Zeit anhalten, vergessen und in ihr aufgehen. Ein schönes Bilderbuch, das auf der einen Seite dem Kind die Problematik klarmacht und auf der anderen Seite dem Vorlesenden mal wieder zeigt, dass das Leben nach der Uhr auch nicht alles ist.

 

Ulrike Kaup, Günther Jakobs: „Ein Funkelstern für Mama“, erschienen bei Coppenrath im Januar 2010, geeignet nicht nur für Kinder, sondern durchaus auch als Geschenk für Mamas. Der Preis liegt bei den bilderbuchtypischen 12,95 Euro.

 

Jutta Langreuter, Stefanie Dahle: „Frida, die kleine Waldhexe – Donner, Blitz und Sonnenschein. Ich will immer pünktlich sein.“, erschienen bei Arena im November 2009, ebenfalls zu haben für 12,95 Euro.

3 Meinungen

  1. Ich denke über das Spiel werden sich nur Basketballfans freuen.

  2. Unsere Tochter liebt Bücher mit Glitzer, aber wie schon gesagt es ist nicht einfach ein Buch zu finden wo die Geschichte stimmt, die Gestaltung anspruchsvoll ist und es ohne kitschig zu wirken glitzert und glimmert.
    Danke für den Tipp.

  3. Unsere Tochter liebt Bücher mit Glitzer, aber wie schon gesagt es ist nicht einfach ein Buch zu finden wo die Geschichte stimmt, die Gestaltung anspruchsvoll ist und es ohne kitschig zu wirken glitzert und glimmert.
    Danke für den Tipp.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.